Pretzier Jugendgruppe ist gestärkt / Wanderausstellung Dank Magdeburger Verein

Mit Briefmarken ins neue Jahr

+
Carmen Kauffmann konnte wieder einige junge Altmärker für die Freude an den Briefmarken begeistern. Das nächste Treffen beginnt heute um 14 Uhr in der Grundschule Pretzier (Raum 26).

cz Pretzier. Carmen Kauffmann schaut als Gruppenleiterin der Jungen Briefmarkenfreunde optimistisch in die Zukunft. Denn seit 2017 nutzen einige Schüler der Freien Schule Depekolk die Angebote. „Unsere Veranstaltungen sind bunter geworden“, schätzt die Pretziererin ein.

Einige Kinder wurden für das Hobby begeistert. Es gibt an der Schule eine Briefmarken-AG. „Vielleicht wird daraus einmal eine zweite Jugendgruppe im Landesring Sachsen-Anhalt, das wäre schön“, hofft Carmen Kauffmann. Bislang gibt es solch eine Gruppe nur in Pretzier.

Hilfe gibt es von Angelika Kubina-Fritz, einer Sammlerin aus dem Saarland, die immer mal ein „West-Paket“ schickt. Damit geht der Vorrat an Preisen, Informations- und Arbeitsmaterial nicht zur Neige geht. Die Pretzierer konnten aus organisatorischen Gründen aber nicht an der Deutschen- Mannschafts-Meisterschaft teilnehmen. 2018 wird ein Neuanfang gestartet.

Ein Magdeburger Verein möchte mit den Altmärkern ein neues Projekt beginnen. Mit dem Material eines Grafikers soll eine Wanderausstellung organisiert werden. Es gibt zudem wieder Wettbewerbe. So wird sich der Pretzierer Jens Heymann spannende Aufgaben ausdenken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare