Verkehrsproblem auf der Bundesstraße 189 / Anwohner fordern Lösung

Blitzer in Erxleben

+
Bislang gibt es nur Geschwindigkeitsmesser im Osterburger Ortsteil Erxleben. Um Gefahren für Einwohner zu vermeiden, ist fester Blitzer angedacht.

Erxleben. Der Ortschaftsrat von Erxleben hat das Aufstellen eines Blitzers einstimmig beschlossen.

Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Ahrend bestätigte im Gespräch mit der Altmark-Zeitung, dass die vom Osterburger Ordnungsamtsleiter Matthias Frank geschriebene Beschlussvorlage bereits einigen Stadträten des Sozialausschusses vorliege und auch den Weg durch den Stadtrat in der Sitzung Ende September finden soll. Außerdem fehlt dann unter anderem noch die Genehmigung des Landkreises Stendal. Mit der Lösung soll das Problem des hohen Verkehrsaufkommens mit Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der Bundesstraße 189 mitten in Erxleben angegangen werden. Die Bürger des Ortes thematisierten das bereits seit langem. Betroffen sind Anwohner aber auch die Schüler der Förderschule, welche beim Überqueren der Bundesstraße 189 auf ihrem täglichen Schulweg hohen Risiken ausgesetzt sind.

Von Ronny Kauerhof

Lesen Sie mehr dazu in der Freitagsausgabe der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare