Führerschein beschlagnahmt

Salzwedel: Pkw-Fahrer (27) überschlägt sich betrunken und erleidet Schock

Geborstene Frontscheibe, Beulen, abgebrochener Außenspiegel: Ein durch den Unfall zerstörter Opel Meriva.
+
Dieser Opel Meriva ist jetzt nur noch Schrottwert.
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Betrunken am Steuer: Ein 27-Jähriger erleidet Unfall auf der Bundesstraße 248 im Altmarkkreis. Nüchtern war er dabei nicht.

  • Fahrzeug überschlägt sich mehrfach und ist jetzt ein Totalschaden.
  • Der Opel-Fahrer eleidet nach dem Unfall einen Schock.
  • Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Salzwedel – Der Unfall ereignete sich bereits am Donnerstag, 17. Dezenber, wie die Polizei Salzwedel mitteilt. Betroffen war ein 27-jähriger Opel-Meriva-Fahrer. Er war in den frühen Morgenstunden gegen 5.21 Uhr auf der Bundesstraße 248 aus Richtung Salzwedel kommend in Richtung Rohrberg unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

Nachdem der 27-Jährige kurz vor Püggen einen Lkw überholt hatte, verlor er beim Wiedereinscheren die Kontrolle über sein Fahrzeug: Der Opel durchfuhr die Umfriedung eines Grundstückes und überschlug sich mehrfach. Ein Zaun wurde zerstört. Am Fahrzeug entstand Totalschaden (laut Polizei etwa 7.500 Euro).

Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,91 Promille. Der 27-Jährige erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Dort erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare