1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Salzwedel: Behelfsmäßiger Wertstoffhof ab Mittwoch offen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Benecke

Kommentare

Container
Die Deponie GmbH hat am Gerstedter Weg / Ecke Bartelskamp vorübergehend einen Wertstoffhof eingerichtet. © Privat

Wohin mit dem Müll, wenn am 17. August die B 71 bei Brietz dichtgemacht wird? Denn dann ist auch die kreiseigene Deponie bei Cheine auf dem normalen Weg über die Bundesstraße nicht mehr zu erreichen. Die Mitarbeiter der Deponie GmbH des Altmarkkreises Salzwedel haben vorgesorgt. Sie haben einen vorübergehenden Wertstoffhof in Salzwedel angelegt.

Salzwedel / Cheine - Dieser befindet sich am Gerstedter Weg / Ecke Bartelskamp. Die dortige Annahme wird bereits ab Mittwoch, 4. August, geöffnet sein. Somit können dort – genau wie in Cheine – Abfälle wie Grünschnitt, Haushaltsgeräte und Elektronikschrott kostenlos entsorgt werden, teilte der Dispositionschef der Deponie GmbH, Ronny Nagel, mit.

Angenommen wird allerdings nur Grünschnitt in Kleinstmengen von privaten Haushalten. Das bedeutet, dass die Fuhre auf einen Einachser-Anhänger passen muss. Schadstoffe, gewerbliche und kostenpflichtige Abfälle werden am vorübergehenden Wertstoffhof in Salzwedel abgewiesen und müssen nach wie vor nach Cheine zur Deponie geschafft werden.

Container
Grünabfälle, Haushaltsgeräte und Elektronikschrott können während der B 71-Sanierung in Salzwedel abgegeben werden. © Privat

Der Wertstoffhof in Salzwedel soll jedoch nur während der Sanierungszeit der B 71 geöffnet bleiben. Der bislang vorgesehene Fertigstellungstermin der Maßnahme – wenn alles nach Plan läuft – ist für den 24. November vorgesehen. „Der Wertstoffhof in Salzwedel wird über den gesamten Zeitraum der B 71-Sanierung geöffnet sein“, sagte Ronny Nagel.

Auch interessant

Kommentare