Altmarkkreis punktet landesweit mit den niedrigsten Quadratmeter-Preisen

Bauland in Salzwedel günstig wie nirgends

+
Ín der Westaltmark wollen viele Gemeinden junge Familien mit günstigem Bauland locken. Tatsächlich sind die Grundstückspreise im Altmarkkreis Salzwedel landesweit am günstigsten.

Salzwedel. Bauland ist im Altmarkkreis Salzwedel günstig – am günstigsten in ganz Sachsen-Anhalt. Das hat das Statistische Landesamt herausgefunden. 17,39 Euro kostet der Quadratmeter in der westlichen Altmark durchschnittlich.

Am teuersten sind unbebaute Grundstücke in der Landeshauptstadt Magdeburg (92,02 Euro pro Quadratmeter), gefolgt von Halle (75,10 Euro) und Dessau (43,58 Euro). Betrachtet man die Landkreise in Sachsen-Anhalt, so ist Bauland im Harz am teuersten. Dort müssen für den Quadratmeter 36,12 Euro bezahlt werden – das ist mehr als doppelt so viel wie im Altmarkkreis Salzwedel.

Von Ulrike Meineke

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare