Kommentar

Augen auf!

Marco Heide

Gebrochene Nase, zertrümmerter Kiefer, ein eingeschlagener Kopf – was kommt als nächstes?

Wann sitzt der Ers-te im Rollstuhl? Wann stirbt der Erste auf einem Konzert? Wenn sich die Verletzungen in dieser Form steigern, kann das passieren. Dann ist garantiert Schluss mit Hardcore in der Hansestadt. Ist das das Ziel? Nein? Dann achtet gefälligst darauf, was um euch herum passiert. Ihr bringt nämlich nicht nur euch, sondern auch Unbeteiligte, eure Freunde, in Gefahr.

Also: Augen auf im Straßenverkehr! Und vor allem im Moshpit vor der Bühne!

Von Marco Heide

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare