Beide Fahrerinnen werden leicht verletzt

Audi fährt bei Brüchau in die Gegenfahrbahn und kollidiert mit Mitsubishi

+
Der Mitsubishi wurde beschädigt. Die Fahrerin versuchte noch, auszuweichen.

pm/mih Brüchau. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist die Fahrerin (54) eines Audi A3 Sportback am Mittwoch gegen 13.15 Uhr von Salzwedel in Richtung Gardelegen gefahren.

Etwa 200 Meter vor dem Abzweig Brüchau kam sie aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

Die dem Audi entgegenkommende Fahrerin (35) eines Pkw Mitsubishi sah den Unfall kommen und wich nun ihrerseits nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Audi quer auf das Bankett geriet und sich einmal überschlug.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf etwa 35.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare