Kreismusikschüler zeigten hohes Können und setzten Achtungserfolge

Weihnachtskonzert in Salzwedeler Musikschule: Atemberaubende Leistungen

+
Wilhelmine Schühmann glänzte zusammen mit ihrem Musiklehrer Peter Stopinski mit dem Song „El Mariachi“.  

Salzwedel – Musik machen ist für Jugendliche vieles: Rebellion, Rückzugsmöglichkeit, Ausdrucksform und noch eine ganze Menge mehr. Beim Ensemblespiel kommt eine weitere Komponente hinzu, die sich so ansonsten wohl nur noch im Sport wiederfindet – Teamgeist.

Oder übertragen auf die Musik: Die Fähigkeit, auf die anderen zu hören und sich aufeinander einzulassen.

Am Dienstagabend im Saal der Musikschule „Paul Dessau“, gab es ein umfangreiches Kaleidoskop, zu welchen atemberaubenden Leistungen eine Schule fähig sein kann. Ja, es sind noch keine fertigen Bühnenstars, aber Achtungserfolge waren dort schon zu finden. In dem drei Stunden währenden Weihnachtsprogramm, das unter dem Motto „It´s christmas time“ stand.

Kathrin Rösel, Dezernentin der Kreisverwaltung, hatte in der ersten Reihe Platz genommen, um sich ein Bild zu machen. „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen etwas bieten, sie in ihrer Entwicklung musikalisch fördern. Darum unterstützen wir die Musikschule finanziell“, erklärt Rösel kurz vor Beginn des Konzerts. „Außerdem sind wir stolz auf die Zusammenarbeit mit anderen Musikschulen. Und natürlich auf die Auftritte außerhalb der Schulen.“

Nicht umsonst heißt es in der Bildungseinrichtung: „Wir machen die Musik.“ Das zeigte die Band „Headstixx“ mit Songs wie „House of the rising sun“ der Animals. Das Ensemble „Lunatic monday“ aus Gardelegen hat dagegen noch einen weiten Weg zurückzulegen. Die Akteure wirkten wie Einzeldarsteller und der Musiklehrer drängte sich mit seinem Spiel am Keyboard zu sehr in den Vordergrund. Ganz anders Gitarrenlehrer Peter Stopinski. Er zeigte, wie es gehen kann, bei dem Song „El Mariachi“ mit der Schülerin Wilhelmine Schühmann. Oder dem Duo „Gegenspieler“, die den Silly-Klassiker „Alles rot“ zum Besten gaben. Mit dem Lied „Winter wonderland“ in einer besonderen Version, fand der Abend seinen würdigen Abschluss.

VON BERND ZAHN

Salzwedel: Kreismusikschüler zeigen zeigen bei Weihnachtskonzert ihr Können

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare