Salzwedel – Archiv

Kurioser Einsatz: Gartenfeuer ruft Feuerwehren auf den Plan

Kurioser Einsatz: Gartenfeuer ruft Feuerwehren auf den Plan

cz Kläden. Ein Autofahrer entdeckte heute gegen 9 Uhr auf der B190 zwischen Kläden und Binde plötzlich einen seltsamen Feuerschein und rief bei der Leitstelle an. Die alarmierten Feuerwehren wurden schnell fündig: Auf dem Gelände der …
Kurioser Einsatz: Gartenfeuer ruft Feuerwehren auf den Plan
Manjari und Aveta Feuerfee legen die Karten für 2018

Manjari und Aveta Feuerfee legen die Karten für 2018

Salzwedel. Die Zukunft kann so vorhersehbar sein. Einfach eine Frage formulieren und die Karten sprechen lassen. Manjari (Grit Kopka) und Aveta Feuerfee (Heike Ellen Pieper) können so bereits wichtige Fragen für das kommende Jahr klären.
Manjari und Aveta Feuerfee legen die Karten für 2018

Was bleibt: Ab in die Disco

Das Jahr neigt sich dem Ende. Und das Kanzlerinnenwort „In Salzwedel ist der Zug abgefahren!“ hat sich leider erneut bewahrheitet. Nach 130 Jahren hat nun auch unser gutes altes Hauptpostamt geschlossen. Und mit der Kerzenfabrik macht ein weiteres, …
Was bleibt: Ab in die Disco

Der Berater des Königs kam aus Salzwedel

Salzwedel. Er war ein gefürchteter Gegner der Politik Karl Marx und zugleich der Halbbruder seiner Frau Jenny Marx: Ferdinand von Westphalen.
Der Berater des Königs kam aus Salzwedel

Der Wald ist weg, die Aktien auch

hob Salzwedel. Das Haushaltsjahr der Stadt Salzwedel schließt mit einem Minus von knapp 7,3 Millionen Euro. Zum Jahresbeginn betrug das Defizit noch rund 13,3 Millionen Euro. Jeweils fünf Millionen davon sind zur Sicherung eines Kredits bei der Hypo …
Der Wald ist weg, die Aktien auch

Gartenfeuer: Verkürzte Brennzeiten werden hingenommen

Altmarkkreis. Die Gartenfeuer dürfen seit einigen Monaten nicht mehr so lange lodern wie jahrelang gewohnt, die Einwohner des Altmarkkreises Salzwedel scheinen dies so hinzunehmen.
Gartenfeuer: Verkürzte Brennzeiten werden hingenommen

War es das Pferd oder der Reiter?

Letzlingen / Bonn. Das Amtsgericht in Bonn hat Jörg Lauenroth-Mago, Teilnehmer des Friedensritts während des sogenannten „Aktionstages“ des antimilitaristischen Camps im Jahr 2016, zu einer Geldstrafe verurteilt.
War es das Pferd oder der Reiter?

„Waldschlösschen“ wieder Müllkippe

hob Salzwedel. Es hat nicht lange gedauert und das Niep-hagener „Waldschlösschen“ war wieder offen. Nicht als Ausflugsgaststätte, sondern als Müllabladeplatz. Der Kreis hatte die verfallene Immobilie im Juli sichern lassen.
„Waldschlösschen“ wieder Müllkippe

Südbockhorn: Erst flicken, dann ausbauen

Salzwedel. Die Verwaltung hat Reparaturarbeiten im Stadtgebiet Salzwedel einschließlich der Ortsteile ausgeschrieben. Der Auftrag läuft ab 1. Januar kommenden Jahres und umfasst den Zeitraum bis einschließlich 31. Dezember 2019.
Südbockhorn: Erst flicken, dann ausbauen

Umleitung sorgt für Unmut: L 8-Verkehr soll über Tylsen und Wallstawe fließen

Niephagen. Seit über einem Jahr ist die Landesstraße 8 in Niephagen ein Nadelöhr. Dort wurde die Fahrspur eingeengt. Der Grund: Eine Brücke muss erneuert werden. Das soll im nächsten Jahr nun endlich geschehen, weiß Tylsens Ortsbürgermeister …
Umleitung sorgt für Unmut: L 8-Verkehr soll über Tylsen und Wallstawe fließen

Weihnachtsmann seit 20 Jahren

Apenburg / Beetzendorf / Klötze / Salzwedel. Wenn am Heiligabend in der Apenburger Kirche das Krippenspiel aufgeführt wird oder der Chor singt, dann hat der ehrenamtliche Weihnachtsmann einen gehörigen Termindruck zu bewältigen.
Weihnachtsmann seit 20 Jahren

Turmblasen mit richtig viel Potenzial

Salzwedel. „Das Schlimmste ist eigentlich der Aufstieg“, muss Carsten Meyer schmunzeln, der sein zehn Kilogramm schweres Sousaphon auf den Salzwedeler Rathausturmplatz schleppen muss. Und auch die anderen acht Turmbläser pumpen ordentlich als sie …
Turmblasen mit richtig viel Potenzial

Was wäre Weihnachten ohne Kinder ...

Salzwedel. Was wäre Weihnachten ohne Kinder? fragt derzeit eine bekannte Schokoladenmarke in ihrer Weihnachtswerbung? Böse Zungen antworten darauf: „Billiger, was denn sonst?“ Dem können Uta Barthel (46) und Babett Gerke (43) aber in keiner Weise …
Was wäre Weihnachten ohne Kinder ...

Kurzschluss: Im Autohaus bricht die Hölle los

Salzwedel. Eine fette schwarze Rauchsäule steigt gestern Nachmittag über den Häusern an der Altperverstraße in Salzwedel auf. Gegen 15 Uhr heulen die Sirenen. Ein Kombi steht am Autohaus Kern & Selzer lichterloh in Flammen.
Kurzschluss: Im Autohaus bricht die Hölle los

Keine Tiere unterm Weihnachtsbaum

Hoyersburg. Ein süßer kleiner Welpe, der unter dem festlich geschmückten Tannenbaum liegt. Begeisterte Kinder, die das neue Familienmitglied herzen und kuscheln. Und dann?
Keine Tiere unterm Weihnachtsbaum

Beim Aufladen: Fahrzeug fängt am Autohaus Feuer

Salzwedel. Alarm am Nachmittag: Gegen 15 Uhr am Freitag kam es in Salzwedel am Autohaus Kern & Selzer zu einem Fahrzeug-Brand. Das Fahrzeug sollte auf einen Anhänger aufgeladen werden. Beim Start des Motors gab es offenbar einen Kurzschluss, welcher …
Beim Aufladen: Fahrzeug fängt am Autohaus Feuer

Damit Ideen Wirklichkeit werden

cz Altmarkkreis. Volker Lahmann gibt Existenzgründern auch 2018 Unterstützung. Der Mitarbeiter des Amtes für Kreisentwicklung bietet regelmäßig Termine an(siehe Infokasten), das Angebot ist kostenfrei.
Damit Ideen Wirklichkeit werden

Märchenhafte Hochzeiten

Salzwedel. Ab dem 1. Januar 2018 können sich Paare auch im Salzwedeler Märchenpark das Ja-Wort geben – ein idealer Ort auch für Themen-Hochzeiten in zauberhafter Umgebung. Mit diesem neuen Angebot überraschte Stadtsprecher Andreas Köhler.
Märchenhafte Hochzeiten

Mehr Mitarbeiter im Landratsamt

Altmarkkreis. Die Verwaltung des Altmarkkreises wird personell gestärkt. Dies sorgte für Kritik (AZ berichtete). Landrat Michael Ziche ging beim Kreistag auf Details ein, warum es statt 461 künftig 475 Stellen geben wird. Ein Grund ist der …
Mehr Mitarbeiter im Landratsamt

Hässliches Entlein

Salzwedel. Endlich! Im nächsten Jahr soll der Salzwedeler Rathausturm eine Schönheitskur bekommen. Denn der Putz bröckelt am Wahrzeichen des Stadtzentrums. Der Rathausturm war schon immer das hässliche Entlein der Stadt.
Hässliches Entlein

Noch viele Baustellen offen

Dambeck. Nach der, aus Sicht von Prior Bruder Jens, segensreichen Unterstützung durch die Stiftung Denkmalschutz in Sachsen-Anhalt in den zurückliegenden Jahren 2011 und 2014 ist auch in diesem Quartal ein neuer Schritt möglich geworden.
Noch viele Baustellen offen

Bei Christa zu Hause: „Zum Gutsein gehört kein Geld“

akö / hob Salzwedel. Sie ist ein Salzwedeler Urgestein und für viele das soziale Gewissen der Hansestadt: Christa Rietzschel. Auch sonst ist die frühere CDU-Stadträtin um klare Worte nie verlegen.
Bei Christa zu Hause: „Zum Gutsein gehört kein Geld“

Ein Werk für die Region

Altmark. Diese Nachricht ist in der Tat ein Paukenschlag in der bislang recht kargen klassischen Musiklandschaft der Altmark. Wie die AZ erfuhr, arbeitet Reinhard Seehafer derzeit an einem größeren musikalischen Werk, das die Altmark als …
Ein Werk für die Region

Umweltfreundlicher Umschlagplatz

Salzwedel. Kleine wendige und schadstofffreie Elektrofahrzeuge sausen durch die Innenstadt und beliefern Händler und Handwerker.
Umweltfreundlicher Umschlagplatz

Glanzlicht oder rote Laterne

Salzwedel. Der Salzwedeler Weihnachtsmarkt bleibt einigen Hansestädtern in guter Erinnerung, währenddessen das weihnachtliche Spektakel unter dem Rathausturm bei anderen ein großes Grübeln und Kopfschmerzen hervorruft. Und die stammen nicht vom …
Glanzlicht oder rote Laterne

Kreis will Danneil-Museum kaufen

Salzwedel. Der Altmarkkreis und die Stadt Salzwedel stecken in Verkaufsverhandlungen. Das Danneil-Museum soll einen neuen Eigentümer bekommen. Dies erklärte die Pressestelle des Kreises auf Nachfrage. Der Landkreis will das Objekt haben, um dann …
Kreis will Danneil-Museum kaufen

Kreis fordert mehr Geld für Kitas und Straßen

Altmarkkreis. Der Kreishaushalt 2018 ist beschlossen und soll nun vom Land genehmigt werden. Im Vorfeld nahm Landrat Michael Ziche am Montag Stellung und ging auf Details ein. Insbesondere bei Investitionen sei keine Luft mehr.
Kreis fordert mehr Geld für Kitas und Straßen

Mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe

ds Klein Chüden / Ritze. Der Zusammenstoß eines Opel Corsa mit einem Audi Q5 wird bei einer Autofahrerin für eine große Beule am Kopf gesorgt haben. Die Corsa-Fahrerin war nach Polizeiangaben nicht angeschnallt und prallte von innen gegen die …
Mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe

Besinnlich und aufregend

Salzwedel. Das kulturelle Salzwedeler Weihnachtswochenende wird am Freitag, 22. Dezember, in der Mönchskirche eröffnet. Die Zaunkönige stimmen auf den Heiligabend ein.
Besinnlich und aufregend

Antworten zu Abfallfragen

Altmarkkreis. Die Deponie GmbH des Altmarkkreises Salzwedel hat seine Informationsoffensive mit einer neuen App für Smartphones verstärkt (AZ berichtete).
Antworten zu Abfallfragen

Die Streckeneröffnung

Altmark. Auf den Tag genau vor 18 Jahren wurde die Amerika-Linie wieder eröffnet. Nach der Grundsteinlegung am 24. April 1993 bei Hestedt begannen kurze Zeit später die ersten Arbeiten zum Ausbau der 107 Kilometer langen Strecke …
Die Streckeneröffnung

Nach Lkw-Schock im Tierdomizil

Salzwedel. Mehrere Volieren, die extra für Fundtiere gebaut wurden, ein sicherer Garten und das Wichtigste: Eine Tierfreundin, die sich liebevoll kümmert. Christiane Peters betreut an der Großen Sankt-Ilsen-Straße eine Schleiereule.
Nach Lkw-Schock im Tierdomizil

Ziel: Urlauber statt Bergleute

Salzwedel. Der Ausstieg aus der Braunkohle könnte dem Land Sachsen-Anhalt richtig zusetzen. Experten rechnen vor: Allein im Land der Frühaufsteher könnten rund 6000 Kumpel ihre Arbeit verlieren.
Ziel: Urlauber statt Bergleute

Mit der AZ nach Wolfsburg

Salzwedel. Der Weihnachtsmarkt schloss gestern seine Türen – aber es gab noch einmal Preise für die Kinder, deren Luftballons beim Weihnachtsmarkt 2016 am Weitesten geflogen waren.
Mit der AZ nach Wolfsburg

Ein Esel als „Bodyguard“

Salzwedel / Altmark. Er hat nicht gerade den allerbesten Ruf unter den vom Menschen domestizierten Huftieren: der Esel. Auch nach hunderten von Jahren hat er sich zumindest einen Teil seiner Wildheit bewahrt.
Ein Esel als „Bodyguard“

Peter Fernitz bleibt Kreischef

Winterfeld/Salzwedel. Peter Fernitz bleibt weiter Chef des CDU-Kreisverbandes im Altmarkkreis Salzwedel. Das ist das Ergebnis des gut vorbereiteten, harmonischen, aber dennoch kämpferischen CDU-Kreisparteitages mit Wahl des Vorstandes am Sonnabend …
Peter Fernitz bleibt Kreischef

1000 Teelichter leuchten

ann Salzwedel. Weihnachten ist seit gestern in der Hansestadt angekommen.
1000 Teelichter leuchten

„In unseren Erinnerungen leben sie weiter“

Salzwedel. Dieses Jahr wird Weihnachten für Gisela P. ganz anders, als all die Jahre zuvor.
„In unseren Erinnerungen leben sie weiter“

Kommentar: Ziegelsteine der Demokratie

Salzwedel. Ich saß drei Mal auf den Besucherrängen des Plenarsaals des Bundestages. Und hörte nicht nur, sondern schaute interessiert zu. 
Kommentar: Ziegelsteine der Demokratie

„Alles andere wäre ein Weltwunder“

Altmark / Magdeburg. Der altmärkische Umweltaktivist Christfried Lenz muss seine Rundfunkgebühren wie jeder andere auch bezahlen. Seine Klage vor dem Magdeburger Verwaltungsgericht (AZ berichtete) wurde abgewiesen.
„Alles andere wäre ein Weltwunder“

Die Post ist weg, die Brötchentaste bleibt

Salzwedel. Die Hauptpost ist weg aber die Brötchentaste bleibt – vorerst. Am 13. Juni wurde vor der Breiten Straße 34 – seit 130 Jahren Hauptpostamt der Stadt Salzwedel – am dortigen Parkscheinautomaten eine sogenannte Brötchentaste installiert.
Die Post ist weg, die Brötchentaste bleibt

Abstand ist mit Abstand das größte Unfallrisiko

Autobahn 2 zwischen Theeßen und Burg. Ein dunkler BMW mit Stendaler Kennzeichnen schwimmt im Nachmittagsverkehr mit. „Da vorn“, raunt Frank Rößner seinem Kollegen Dirk Schulze zu. Der hat es schon im Blick. Ein Lkw kommt dem vor ihm fahrenden …
Abstand ist mit Abstand das größte Unfallrisiko

„Als Sie noch Stadträtin waren ...“

Salzwedel. „Als Sie noch im Kreis der Stadträte saßen, haben Sie immer Offenheit und Transparenz gefordert“, ritt CDU-Fraktionschef Peter Fernitz am Mittwochabend eine Attacke gegen Bürgermeisterin Sabine Blümel.
„Als Sie noch Stadträtin waren ...“