Salzwedel – Archiv

Das Schmieren geht weiter in Salzwedel

Das Schmieren geht weiter in Salzwedel

Salzwedel. „Wir werden von der Stadt im Stich gelassen“, macht Iris Marciniak ihrem Ärger Luft. In großen Buchstaben steht „NSA“ auf der Fassade ihres Kosmetiksalons an der Bocksbrücke. Als Schmierer in der Nacht zum 3. Oktober durch die Innenstadt …
Das Schmieren geht weiter in Salzwedel
Außer Reden nichts gewesen

Außer Reden nichts gewesen

Salzwedel. Das Thema Revitalisierung des Salzwedeler Bahnhofs ist auch nach der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur kein Stück weiter.
Außer Reden nichts gewesen

Salzwedeler Schmierereien: Hotline und Bereitschaftsdienst

cz Salzwedel. Können die Hansestädter bald eine Hotline anrufen, dort frische Schmierereien melden und auf einen Bereitschaftsdienst hoffen, der die Graffiti schnell wieder beseitigt? Zumindest wurde dieser Vorschlag im Marketingausschuss gemacht.
Salzwedeler Schmierereien: Hotline und Bereitschaftsdienst

„Schreib mir einen Brief“

cz Salzwedel. „Schreib mir einen Brief, erzähle mir von deinem Leben“: Unter diesem Motto ruft die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Salzwedel, Marita Liedloff, weibliche Opfer von Gewalt auf, ihr Schicksal schriftlich festzuhalten.
„Schreib mir einen Brief“

Stadttauben sind vogelfrei

Salzwedel / Osterburg. „Die Stadttaube würde vielen Menschen nicht fehlen – mir auch nicht. “ Torsten Friedrichs, der Vorsitzende des Ornithologenvereins Altmark-Ost, macht aus seinem Herzen keine Mördergrube.
Stadttauben sind vogelfrei

Illegaler Gartenabfall am Ufer der Jeetze

bg Salzwedel. Das Jeetze-ufer im Bereich der Feldstraße gleicht stellenweise einem Urwald. Das liegt nicht nur an den verwilderten Sträuchern, sondern auch an illegal entsorgten Gartenabfällen, die sich an dem kleinen Fluss türmen.
Illegaler Gartenabfall am Ufer der Jeetze

Orkan-Chaos in der Altmark

Altmark. Das Orkan-Tief Christian ist gestern über Nord- und Ostdeutschland gezogen und hat auch in der Altmark eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Feuerwehren waren im Dauereinsatz, um umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen.
Orkan-Chaos in der Altmark

Publikumssieger kommt aus Haldensleben

cz Magdeburg. Die Band Kanit konnte beim „Local Heroes“ Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt das Publikum mit ihrer Musik überzeugen.
Publikumssieger kommt aus Haldensleben

Trotz Verbot: Drei Pkw in einer Stunde

cz Salzwedel. Der Verbindungsweg zwischen der B190 und Ritze darf nur mit landwirtschaftlichen Maschinen befahren werden. Doch auch einige Pkw-Fahrer wollen auf die Abkürzung nicht verzichten. Salzwedels Polizei kontrollierte am Sonnabend von 10 bis …
Trotz Verbot: Drei Pkw in einer Stunde

Straße ist ab Dienstag frei

Nettgau. Auf eine Geduldsprobe werden die Anwohner in Nettgau und Gladdenstedt mit der Sanierung der Kreisstraße 1119 zwischen den beiden Orten gestellt. „Für uns Bürger ist das eine Zumutung“, sagt Dietmar Schweigel aus Nettgau.
Straße ist ab Dienstag frei

Noch 82 Ruinen im Salzwedeler Stadtkern

Salzwedel. Wird es in den nächsten Jahren mehr Kastenfenster in Salzwedels Innenstadt geben? Mehr Isolierglas? Und werden die Hofdurchfahrten bald mit Toren verschlossen sein? Nutzen die Salzwedeler die Wärme der Erde und des Jeetzewassers? Stehen …
Noch 82 Ruinen im Salzwedeler Stadtkern

Geringes Wohngeld hemmt Abriss

Salzwedel. Das geringe Wohngeld in Salzwedel hemmt den weiteren Abriss und Rückbau von Blöcken am Stadtrand. Denn: In der Hansestadt bekommen Arbeitslosengeld II-Empfänger 3,50 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche Kaltmiete.
Geringes Wohngeld hemmt Abriss

Alkohol – ein Männerproblem

Salzwedel. 441 Frauen und Männer aus dem Altmarkkreis Salzwedel nutzen wegen ihrer Alkoholprobleme die Hilfe von Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen sowie ambulanten und stationären Einrichtungen. Dies geht aus der jüngsten Statistik dazu hervor.
Alkohol – ein Männerproblem

Wochenmarkt „kaputtgeredet“

Salzwedel. Noch immer stehen einzelne Händler dienstags auf dem Salzwedeler Marktplatz. Und so fällt es gar nicht auf, dass es den Salzwedeler Wochenmarkt seit dem 8. August offiziell gar nicht mehr gibt.
Wochenmarkt „kaputtgeredet“

Arendseer Straße: Komplettabriss nicht machbar

mei Salzwedel. Würden in der Plattenbausiedlung Arendseer Straße nicht so viele Sozialhilfeempfänger leben, gäbe es dort in sechs Jahren wahrscheinlich gar keinen Wohnblock mehr.
Arendseer Straße: Komplettabriss nicht machbar

Bis Jahresende werden noch 52 Asylbewerber erwartet

Salzwedel. 2013 wurden bereits 80 Asylbewerber im Altmarkkreis aufgenommen. Vor allem aus Ländern wie Serbien, Syrien, Mazedonien, Russland und Afghanistan suchen Menschen ein neues Zuhause. Deutschlandweit waren es im September 11 500 Asylsuchende.
Bis Jahresende werden noch 52 Asylbewerber erwartet

„Wawel“ auf Abstellgleis?

Salzwedel. Die einzige Direktverbindung mit der Bahn von Salzwedel nach Berlin steht offenbar vor dem Aus: Im neuen Winterfahrplan, der ab dem 14. Dezember gilt, ist der Eurocity „Wawel“ nicht mehr berücksichtigt.
„Wawel“ auf Abstellgleis?

Nach dem Kaulitz-Brand: Löschbrunnen ist geplant

Kaulitz. Hätte beim Brand des Kaulitzer Bahnhofes mit einem Löschwasserbrunnen in der Nähe der Schaden am Gebäude geringer ausfallen können? Hauptamtsleiter Andreas Koch verneinte gestern die Frage und verwies „auf die enormen Wassermengen, die die …
Nach dem Kaulitz-Brand: Löschbrunnen ist geplant

Schmierereien immer noch täglich im Blick

hob/tm Salzwedel. Fast drei Wochen sind nach den rechten Schmierereien in Salzwedel vergangen. In der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit wurden die Häuser der Innenstadt mit rund 130 Symbolen, darunter auch Hakenkreuzen, überzogen.
Schmierereien immer noch täglich im Blick

Verschrottet und versteigert

Salzwedel. Beim Hausumbau wird unter den Dachsparren ein alter Karabiner gefunden. Oma entdeckt eine Pistole in einer alten Truhe. Ein Jäger ist verstorben, die Kinder erben die Gewehre. Bei Bauarbeiten werden vergrabene Waffen aus dem Zweiten …
Verschrottet und versteigert

Das Warten auf schnelles Internet

Jetzt soll es also der Bürger richten. Was die Salzwedeler Stadtpolitik einfach nicht hinbekommt, wo sie seit gefühlten Jahren endlos diskutiert – da wollen drei Fraktionen des Stadtrates die Entscheidung jetzt abwälzen auf den Bürger.
Das Warten auf schnelles Internet

„Eine völlig sinnlose Maßnahme“

Kuhfelde. „Was für ein Quatsch. Totaler Blödsinn. Eine völlig sinnlose Maßnahme“, diese und viele weitere Kommentare von Kuhfeldern hört man in diesen Tagen oft. Seit Anfang der Woche wird dort die Ortsdurchfahrt auf der B 248 saniert.
„Eine völlig sinnlose Maßnahme“

Klage gegen Hähnchenmast

Bert Dieterich aus Dambeck kontra Hähnchenmast:.
Klage gegen Hähnchenmast

Selbst ist der Salzwedeler!

Salzwedel. Der ehemalige Salzwedeler Lutz Thiede will mit einer Aktion am Sonntag, 27. Oktober, Zeichen setzen. Er ruft die Einwohner der Stadt auf, sich um 15 Uhr auf dem Rathausturmplatz zu einem „Treffen der Salzwedeler“ zu versammeln.
Selbst ist der Salzwedeler!

Sechs Verdächtige – kein Beweis

Salzwedel. Während Staatsanwaltschaft und Staatsschutz wegen der rechten Schmierereien in Salzwedel gegen zwei Tatverdächtige ermitteln, wurde ein ähnlich krasser Fall zu den Akten gelegt:
Sechs Verdächtige – kein Beweis

Igel mögen ungewürztes Rührei

Salzwedel. „Igel gehören nicht ins Tierheim“, unterstrich Bärbel Domke gestern im Gespräch mit der AZ. Immer wieder sind Salzwedeler besorgt, da die Tiere trotz kühlerer Temperaturen herumlaufen und keinen Winterschlaf halten.
Igel mögen ungewürztes Rührei

Schmierereien: Zweiter Verdächtiger im Visier

mei Salzwedel. Zwölf Tage nach den rechten Schmierereien in Salzwedel präsentiert die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen: Wie die Polizeidirektion Nord gestern mitteilte, ist am Freitag die Wohnung eines 23-Jährigen durchsucht worden.
Schmierereien: Zweiter Verdächtiger im Visier

Kadaver unter der Erde

mei Salzwedel. Der tote Hund, der in einem blauen Sack auf einer Wiese bei Böddenstedt entsorgt worden war (AZ berichtete), ist inzwischen vergraben worden. Laut Ordnungsamt der Stadt musste der schon stark verweste Kadaver keiner …
Kadaver unter der Erde

Breitband-Beitritt und kein Ende

Salzwedel. Breitbandstreit und kein Ende. Die Freie Liste hat gegen den Beitrittsbeschluss bei der Kommunalaufsicht Widerspruch eingelegt. Und diese rät, den Beitritt noch einmal zu beschließen.
Breitband-Beitritt und kein Ende

Gegen Rechts und gegen den Staat

Salzwedel. „Der Umzug verlief friedlich und seitens der Demonstranten ohne polizeilich relevante Vorkommnisse“. So das Statement der Polizei, nachdem am Sonnabend rund 250 Teilnehmer einer linken Demonstration durch Salzwedels Innenstadt zogen.
Gegen Rechts und gegen den Staat

Antifa-Demo in Salzwedel - die Bilder

Rund 250 Teilnehmer zählt die Antifa-Demo, die derzeit in Salzwedel abgehalten wird. Der Schwarze Block und auch Einwohner nehmen an ihr Teil. Begleitet wird der Tross von einem großen Polizeiaufgebot. Die Demo wurde ins Leben gerufe, nachdem …
Antifa-Demo in Salzwedel - die Bilder

Demo quer durch die Stadt

Salzwedel. Heute wird in Salzwedel demonstriert. Die Antifa will damit den rechten Schmierereien entgegentreten, mit denen in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit die Salzwedeler Innenstadt überzogen wurde.
Demo quer durch die Stadt

Wer ist „die Stadt“ überhaupt?

Eine Frau aus Berlin kommt extra mit dem Zug nach Salzwedel, um sich die rechten Schmierereien, die bundesweit für Schlagzeilen gesorgt haben, anzusehen. Ihr fällt auf, dass es viele neue, aber auch viele alte sind, die offenbar niemanden stören. Es …
Wer ist „die Stadt“ überhaupt?

„Pumpe“: Zweiter Anlauf

mei Salzwedel. Es sieht zwar vor Ort nicht danach aus, aber in der ehemaligen Diskothek „Pumpe“ am Gerstedter Weg soll es am Sonnabend, 19. Oktober, tatsächlich eine „lange Partynacht auf drei Floors“ geben, wie Nils Todtenhaupt von „Plaza Events“ …
„Pumpe“: Zweiter Anlauf

Neuer Klinik-Chef will „alle Register ziehen“

Gardelegen. Übernächste Woche soll ein langfristiger Mietvertrag zwischen dem Altmark-Klinikum und dem Nierenzentrum Stendal unterzeichnet werden. Klinikum-Geschäftsführer Matthias Lauterbach will damit den Standort Gardelegen festigen.
Neuer Klinik-Chef will „alle Register ziehen“

Ungewöhnliche Aktion in Kuhfelde

Kuhfelde. Mit einer ungewöhnlichen und landesweit einzigartigen Aktion wirbt die Kuhfelder Feuerwehr in den Ortsteilen um Mitglieder: Vor alle Häuser, in denen potenzielle Brandschützer wohnen, werden heute Haushaltslöschkübel gestellt.
Ungewöhnliche Aktion in Kuhfelde

Hund im blauen Sack entsorgt

Salzwedel / Böddenstedt. Heike Schmidt hat vorgestern Abend einen grausigen Fund gemacht, als sie mit ihren Hunden, zwei Jack-Russell-Terrier, spazieren ging.
Hund im blauen Sack entsorgt

Polizei in Wallstawe: „Wohnanschrift überprüft“

mei Wallstawe. Die Polizei war gestern in Wallstawe – nach AZ-Recherchen sollte das Auto des 21-Jährigen, der beschuldigt wird, in der Nacht auf den 3. Oktober Nazi-Parolen in Salzwedel geschmiert zu haben, durchsucht werden.
Polizei in Wallstawe: „Wohnanschrift überprüft“

Unangemessen und despektierlich

Gardelegen. Der Aufsichtsrat der Deponie GmbH traf sich Montagabend zu einer Sondersitzung ohne Geschäftsführer Dietrich Schultz. Der war im Urlaub. Doch während der Beratung ging es hauptsächlich um seine Person.
Unangemessen und despektierlich

„Antifa-Action-Day“ läuft Sonnabend in Salzwedel

hob Salzwedel. Die Antifa Burg ruft am Sonnabend, 12. Oktober, zu einem „Action-Day“ in Salzwedel auf. Und der beginnt um 15.30 Uhr am Bahnhof der Hansestadt. Verschiedene lokale Gruppen haben bereits ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.
„Antifa-Action-Day“ läuft Sonnabend in Salzwedel

Waldbad: Weniger Defizit als in den Vorjahren

mei Liesten. Die gute Nachricht: Es sieht so aus, als wird das Liestener Waldbad auch in der Saison 2014 wieder öffnen. „Davon gehen wir aus“, so Ortsbürgermeister Rainer Boesenhagen.
Waldbad: Weniger Defizit als in den Vorjahren

Unbesetzte Lehrstellen im Fokus

Salzwedel. 152 Ausbildungsplätze in der westlichen Altmark sind noch immer unbesetzt. Ähnlich hoch ist die Zahl der Jugendlichen, die noch eine Lehrstelle suchen. Diese schizophrene Situation will der Altmarkkreis nicht hinnehmen, zumal ca. die …
Unbesetzte Lehrstellen im Fokus

Förderschule gewinnt Spielzimmer

Salzwedel. Die Pestalozzi-Förderschule in Salzwedel hat bei der Initiative „Spielen macht Schule“ ein Spielezimmer samt Ausstattung gewonnen. Grundlage dafür war ein originelles und durchdachtes Spielezimmer-Konzept.
Förderschule gewinnt Spielzimmer

21-Jähriger schweigt

Salzwedel. Der 21-Jährige, der für die mehr als 130 rechten Schmierereien in der Nacht auf den 3. Oktober in Salzwedels Innenstadt verantwortlich sein soll, schweigt.
21-Jähriger schweigt

Schlägereien und Randale beim Nysmarkt

mei Salzwedel. Schlägereien und Randale gab es auch dieses Jahr beim Nysmarkt. Die Polizei registrierte vier Prügeleien mit vier Verletzten, ein 18-Jähriger brach sich einen Zahn ab.
Schlägereien und Randale beim Nysmarkt

Kochen wie bei „Mamma“

Salzwedel. Gar kein Salz in die Tomatensoße? Reis und Kartoffeln zusammen in eine Auflaufform? Die Schüler sind zunächst etwas irritiert. Andersherum wundert sich Italiener Angelo de Mitri über deutsche Angewohnheiten in der Küche.
Kochen wie bei „Mamma“

Selbst ist die Salzwedelerin: Pflanzaktion auf dem Mittelstreifen

mei Salzwedel. Sämtliche Ziersträucher auf dem Mittelstreifen der Karl-Marx-Straße (vor der Kreisvolkshochschule /Kaufland) sind verdörrt. Das nahm Naturfreundin Waltraut Reinke zum Anlass, den langen Streifen zu bepflanzen.
Selbst ist die Salzwedelerin: Pflanzaktion auf dem Mittelstreifen

„Bunt und nicht braun“

Salzwedel. Es regt sich Widerstand in Salzwedel. Die rechten Schmierereien in der Hansestadt sorgten bundesweit für Schlagzeilen (AZ berichtete).
„Bunt und nicht braun“

„Diesmal ist es richtig schlimm“

Salzwedel. „Diesmal ist es richtig schlimm“, sagt Annelore Breitzmann ganz ruhig. Ihr Haus am Lohteich ist eines von vielen, die in der Nacht auf den Einheitsfeiertag mit rechten Parolen beschmiert wurden.
„Diesmal ist es richtig schlimm“

Salzwedel bundesweit im Fokus

Salzwedel. Auch am Tag 2 nach den rechten Schmierereien in der Innenstadt ist Salzwedel wie gelähmt.
Salzwedel bundesweit im Fokus

Das Entsetzen hat wachgerüttelt

Bislang hatte man den Eindruck, Verwaltung und Politik in der recht schmutzigen und mit Schmierereien verunstalteten Hansestadt Salzwedel hätten vor diesem Problem kapituliert. Seit der Nacht auf den Tag der Deutschen Einheit sind alle wieder …
Das Entsetzen hat wachgerüttelt

„Ich hatte großes Vertrauen“

Salzwedel. Es hatte „einige Mühen“ gekostet, die schwerverletzte Frau aus dem Wrack ihres Audi A3 zu schneiden, der auf der B190 kurz hinter Salzwedel unter einen Laster geraten war.
„Ich hatte großes Vertrauen“

Blankes Entsetzen in der Innenstadt

Salzwedel. In der Salzwedeler Innenstadt herrschte heute Morgen blankes Entsetzen, gemischt mit Wut und Sprachlosigkeit: Überall prangten rechte Schmierereien – in allen Größen und allen Farben.
Blankes Entsetzen in der Innenstadt

Weiße Blütenpracht im nächsten Frühjahr

Salzwedel. Ein recht kühler Wind weht über das Gelände, Baufahrzeuge sind zu hören, die Mitarbeiter der Jeetze-Landschaftssanierung haben alle Hände voll zu tun: Der Märchenpark wird für den Herbst und Winter gerüstet. Und dazu gehört einiges.
Weiße Blütenpracht im nächsten Frühjahr

Sechs Jahre geplant, 24 Monate gebaut

Salzwedel. „Als einen Garant für Vertrauen“, bezeichnete Geschäftsführer Matthias Lauterbach die Tatsache, dass das Salzwedeler Krankenhaus seit 125 Jahren besteht. Am Sonntag wurde an die Eröffnung erinnert, am 29. September 1888 konnten die Türen …
Sechs Jahre geplant, 24 Monate gebaut

„Kann doch mal passieren“

Salzwedel. „Sicherlich, das Recht ist auf Seiten der Stadtverwaltung, aber man kann auch mal ein bisschen nachsichtig sein." Christine Gülk aus dem Salzwedeler Ortsteil Stappenbeck hat sich mächtig über das Ordnungsamt geärgert.
„Kann doch mal passieren“

Neuauflage für „Wagen & Winnen“

mei Salzwedel. Die Initiatoren von „Wagen und Winnen“ haben gestern angekündigt, das Kunstfestival im nächsten Jahr fortzusetzen. Wie berichtet, waren am 7.  / 8. September 80 Künstler in Salzwedel und 16 Dörfern ringsum in das Festival involviert.
Neuauflage für „Wagen & Winnen“