Salzwedel – Archiv

Salzwedel-Land gibt Impulse

Salzwedel-Land gibt Impulse

Salzwedel. Die Stadtratsfraktion Salzwedel-Land hat in der aktuellen Haushaltsdebatte ein großes Ziel: den Verkauf der Stadttochter Vita abwenden. Das geht nur, wenn rigoros gespart wird.
Salzwedel-Land gibt Impulse
17-Jährige fährt Polo zu Schrott

17-Jährige fährt Polo zu Schrott

mei Salzwedel. Eine 17-Jährige ohne Führerschein hat heute an der Berufsschule einen Polo zu Schrott gefahren. Sie saß in dem Auto eines Freundes, wartete dort auf ihn.
17-Jährige fährt Polo zu Schrott

Steinbarke als „Wegzeichen“

Salzwedel. Über 12 000 Euro haben Private und Firmen für eine Steinbarke auf dem Fuchsberg-Kreisel gespendet. 65 000 Euro würde es kosten, das Werk des Bildhauers Christoph Wilmsen-Wiegmann an diesem Knotenpunkt zu platzieren.
Steinbarke als „Wegzeichen“

„Für ein warmes Plätzchen sorgen“

Hoyersburg. Das Tierheim in Hoyersburg nimmt bis auf Weiteres keine neuen Katzen auf. Eigentlich. Denn die Vierbeiner werden dort trotzdem abgegeben.
„Für ein warmes Plätzchen sorgen“

Glühwein, Bratwurst und ein Fußballspiel

Groß Chüden / Winterfeld / Dambeck / Liesten / Kuhfelde. In zahlreichen Orten feierten die Altmärker am Wochenende den ersten Advent.
Glühwein, Bratwurst und ein Fußballspiel

Wiedersehen machte große Freude

Salzwedel. Mit der Auflösung der Salzwedeler Gorki-Schule im Jahr 2001 glaubten viele der ehemaligen Schüler, ein Andenken an ihre Kindheit verloren zu haben. So auch Friedemann Krampitz (Abschluss 1973), der das verfallene Gebäude auf dem Fuchsberg …
Wiedersehen machte große Freude

Genügsam und lebensfroh

Salzwedel. Oberbürgermeisterin Sabine Danicke durfte gestern Geschenke verteilen – an die Geburtstagskinder Helene Müller (101 Jahre) und Ilse Jansen (90). Die beiden Jubilare feierten gestern im Kreise von Familie und Freunden.
Genügsam und lebensfroh

Treffen der ehemaligen Gorki-Schüler und -Lehrer

Rund 550 ehemalige Schüler und Lehrer der Salzwedeler Gorki-Schule trafen sich im Freizeitcenter.
Treffen der ehemaligen Gorki-Schüler und -Lehrer

Flagge zeigen gegen Gewalt und Stalking

mir/san Salzwedel. Mit dem Hissen einer Fahne auf dem Rathausturm, haben gestern Vertreter der Hansestadt Salzwedel wortwörtlich Flagge gezeigt – gegen Gewalt und Stalking.
Flagge zeigen gegen Gewalt und Stalking

Unterstützer gesucht

Salzwedel. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) ist in Salzwedel für viele seit langem ein Anlaufpunkt.
Unterstützer gesucht

Paradies: Eine ganze Scheune zum Spielen

Salzwedel. Es ist ein Traum für Kinder – die beiden siebenjährigen Lucie Weidlich und Emily Ulbricht wollten gestern gar nicht wieder raus aus der neuen Spielscheune am Märchenpark.
Paradies: Eine ganze Scheune zum Spielen

Brennendes Auto in Salzwedel

mh Salzwedel. Ein Passant meldete gestern gegen 23 Uhr ein brennendes Auto auf dem Parkplatz am Chüdenwall in Salzwedel.
Brennendes Auto in Salzwedel

Es reicht nur noch für die Nebenkosten

Salzwedel. „Wir sind jetzt schon im Minusbereich, und können das Mehrgenerationenhaus (MGH) und den Jugendclub nicht mehr umsetzen.“
Es reicht nur noch für die Nebenkosten

Am Finanzhimmel bleibt es düster

Arendsee. „Insgesamt ist eine Verschlechterung der Haushaltslage zu erwarten“, teilte Arendsees Kämmerin Sigrid Lüdecke dem Finanzausschuss am Dienstag ganz am Ende der Sitzung mit.
Am Finanzhimmel bleibt es düster

Noch 240 000 Euro auf Jenny-Halle draufsatteln

hob Salzwedel. Der 600 000 Euro teure Umbau der Jenny-Marx-Turnhalle wird um 240 000 Euro teurer. Ein Nachschlag an Fördermitteln – die Sanierung wird aus dem Programm „Stadtumbau Ost“ finanziert – ist beantragt. Damit erhöht sich der Eigenanteil …
Noch 240 000 Euro auf Jenny-Halle draufsatteln

Stark III: Lessing-Aula komplett sanieren

hob Salzwedel. Eigentlich wollte die Stadt im kommenden Jahr 80 000 Euro für die Sanierung der Aula-Fenster an der Lessing-Grundschule ausgeben. Doch Hauptamtsleiter Matthias Holz riet am Dienstag im Sozialausschuss, einen anderen Kurs einzuschlagen.
Stark III: Lessing-Aula komplett sanieren

Mit dem Ferrari über die Datenautobahn

Salzwedel. Ab 1. Dezember können die Salzwedeler auf der Datenautobahn Ferrari fahren. Die Deutsche Telekabel aus Berlin investiert in der Hansestadt rund eine Million Euro für eines der schnellsten und leistungsstärksten Netze in Sachsen-Anhalt.
Mit dem Ferrari über die Datenautobahn

„Englisch-Abi reicht oft nicht“

Salzwedel. Schule allein reicht nicht. Zumindest nicht, wenn man bestimmte Richtungen studieren oder zum Beispiel bei der Polizei Karriere machen will. Dann braucht man TELC (The European Language Certificates).
„Englisch-Abi reicht oft nicht“

Die Nische braucht Paten

Salzwedel. Seit zweieinhalb Jahren gibt es die von Jürgen Förster gegründete Kulturnische. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, zwei Grundstücke denkmalgerecht zu sanieren. Und zwar die Häuser Radestraße 1 und Neutorstraße 10. Doch nun geht …
Die Nische braucht Paten

Mit dem Ferrari über die Datenautobahn

Salzwedel. Ab 1. Dezember können die Salzwedeler auf der Datenautobahn Ferrari fahren. Die Deutsche Telekabel aus Berlin investiert in der Hansestadt rund eine Million Euro für eines der schnellsten und leistungsstärksten Netze in Sachsen-Anhalt.
Mit dem Ferrari über die Datenautobahn

„Hier lebe ich meine Kindheit wieder“

Wallstawe. „Das ist doch mal eine Geschichte, die entgegen dem üblichen Abwanderungstrend vom Osten in den Westen berichtet“, sagt Jörg Iffländer. Der 56-Jährige, aus Winsen an der Aller stammend, meint dabei seine eigene Lebensgeschichte.
„Hier lebe ich meine Kindheit wieder“

Barrierefrei nur im Ansatz

Salzwedel. Eine 15-köpfige Gruppe von angehenden Altenpflegehelfern der Welling-Schule machte sich gestern auf den Weg, um zu testen, wie barrierefrei Salzwedel ist oder auch nicht.
Barrierefrei nur im Ansatz

Keine Helden – nur Opfer

Chüttlitz. Auch 66 Jahre nach dem Ende des Krieges fließen immer noch Tränen. Sonnabend wurde das alte Kriegerdenkmal, das bislang in einer Ecke hinter dem Dorfgemeinschaftshaus ein zugewachsenes Dasein fristete, neu eingeweiht.
Keine Helden – nur Opfer