Salzwedel – Archiv

Steile Karriere auf Kufen

Steile Karriere auf Kufen

Salzwedel – Von Marco Heide. Vor dem 70-jährigen Siegfried Grimm aus Salzwedel liegt ein Buch. Es heißt „Der Kampf um den Puck – Eishockey in Crimmitschau und Frankenhausen“. Er schlägt das Buch auf und schon funkeln seine Augen voller Erinnerungen …
Steile Karriere auf Kufen
74 000 Euro für die Neutorstraße

74 000 Euro für die Neutorstraße

Saltwedel – Von Holger Benecke. Für den Ausbau des ersten Abschnitts der Neutorstraße hat das Innenministerium mit Bescheid vom Montag 74 099,06 Euro bewilligt.
74 000 Euro für die Neutorstraße

Viel Platz für Bewegung

Fleetmark – Von Henning Lehmann. Im Frühjahr 2011 werden die Bagger auf den Fleetmarker Schulhof rollen. Für eine sechsstellige Summe wird das zirka 2 000 Quadratmeter große Gelände umgestaltet. Bürgermeister Klaus Ahlfeld und Planer Torsten Kamlah …
Viel Platz für Bewegung

100 Kiefern krachtenin die Stromleitungen

hob Altmark. Über 100 Bäume, die unter der Last des Eisregens zusammenkrachten, zerrissen in der Altmark Stromleitungen. In rund 80 Ortsteilen ging das Licht aus. Stromausfälle von einer bis zu 30 Stunden (Letzlingen) waren die Folge. AZ sprach mit …
100 Kiefern krachtenin die Stromleitungen

Heute, 8 Uhr: Auf die Böller, fertig, los!

Salzwedel – Von Holger Benecke. Knaller, Böller, Kracher, Raketen – die Lager sind voll. Heute läuft ab 8 Uhr überall der Verkauf von Zubehör für ein lautes und buntes Silvester auf Hochtouren. Einige können es gar nicht abwarten und fragten gestern …
Heute, 8 Uhr: Auf die Böller, fertig, los!

Jetzt hilft nur noch schippen

Altmark – Von Holger Benecke. Für die Altmark werden grimmige Temperaturen angekündigt. Auch wenn sich die Wetterfrösche noch nicht einig sind, ob es nachts -13 oder -20 Grad Celsius werden – es wird verdammt kalt. Und auf den Straßen sieht es böse …
Jetzt hilft nur noch schippen

Erst Sirene, dann Trompete

Salzwedel – Von Marco Jeide. Das Salzwedeler Turmblasen hat in der Hansestadt. Doch es gibt auch noch Neues. In diesem Jahr heulten zu Beginn die Sirenen.
Erst Sirene, dann Trompete

Brand im Brennstoffhandel

mh Salzwedel. Aus dem Schornstein, den Fenstern und dem Dach quoll dichter Rauch. Im Brennstoffhandel an der Siedlung des Friedens auf dem Salzwedeler Fuchsberg brach Sonnabendnacht ein Feuer aus. Kurz nach 0 Uhr löste die Klötzer Leitstelle am …
Brand im Brennstoffhandel

Stromausfall in der Altmark

Schneeausfälle in der Altmark sorgen für ein unschönes Fest.
Stromausfall in der Altmark

Schwarzes Gold gefragt wie früher

Salzwedel – Von Henning Lehmann. Winterzeit ist dieser Tage auch Kohlezeit. Sven Pannier kann davon ein Lied singen. Einer der letzten Salzwedeler Kohlefahrer kann sich über Beschäftigungslosigkeit seit Wochen nicht beschweren. Bei seiner Chefin …
Schwarzes Gold gefragt wie früher

Viel Schnee – keine Schlitten

Salzwedel – Von Marco Heide. Der Schwarze Berg ist weiß und auch viele andere Hügel in und um Salzwedel sind mit Schnee bedeckt – die Rodelbedingungen sind gut wie lange nicht mehr. Doch wer bisher keinen fahrbaren Untersatz ergattern konnte, hat …
Viel Schnee – keine Schlitten

Chemieunfall in Kerkau

Kerkau – Von Jens Heymann Ein Arbeitsunfall mit Chemikalien ereignete sich gestern auf dem Gelände der Agrargesellschaft Kerkau. Ein 36-jähriger Angestellter hatte bei der Melkanlage mit zwei Reinigungsmitteln (Trosilin Acid und Trosilin Extra) …
Chemieunfall in Kerkau

Neue Philosophie bei der Deba

Salzwedel – Von Marco Heide. Die 190 Mitarbeiter des Fertigbäderhersteller Deba konnten am vergangenen Freitag tief durchatmen. Eine fünfköpfige Investorengruppe kaufte die insolvente Deba Sytemtechnik GmbH und ging rückwirkend zum 1. Dezember mit …
Neue Philosophie bei der Deba

Durch Baldus` Revier

Jävenitz – Von Holger Benecke. Der Jahresabschlussmarsch der Reservistenkameradschaft (RK) „Altmark“ ist schon lange keine regionale Veranstaltung mehr. Sonnabend bewältigten 63 Reservisten und Gäste aus dem gesamten Norden des Landes die elf …
Durch Baldus` Revier

Sattelzug schleifte Audi mit aufs Feld

Salzwedel – Von Marco Heide. Dichtes Schneegestöber, beeinträchtigte Sichtverhältnisse und eine glatte Fahrbahn – einer 23-Jährigen aus einem Dorf bei Stendal wurden gestern früh diese widrigen Witterungsverhältnisse zum Verhängnis.
Sattelzug schleifte Audi mit aufs Feld

Nachsitzen für Revolverheld

Salzwedel - Von Marco Heide. Zum Jahresabschluss erlebte Salzwedel noch einmal einen musikalischen Höhepunkt. Revolverheld rockte am Sonnabend das Kulturhaus.
Nachsitzen für Revolverheld

Ein Traum in Weiß

Salzwedel - Von Marco Heide. Der Salzwedeler Märchenpark verwandelte sich gestern in ein komplettes Weihnachtsdorf. Es duftete förmlich nach Heiligabend. Sogar zwei Rentiere waren zu sehen.
Ein Traum in Weiß

Steinitz schießt weiter quer

Steinitz – Von Beatrix Koberstein. Der 1. Januar rückt näher. Und die Gemeinde Steinitz schießt weiterhin quer. Als einzige der neun Land-Gemeinden, die zum 1. Januar zwangszugeordnet werden, steht Stenitz dann ohne Ortschaftsrat da. Die Mehrheit …
Steinitz schießt weiter quer

Mit Kaninchenauf der Erfolgsspur

cz Welsleben. Die 21. Landesverbandsschau der Rassekaninchen, die jüngst in Welsleben organisiert wurde, war für Züchter aus dem Altmarkkreis ein Erfolg. Sie errangen etliche Preise (siehe Infokasten).
Mit Kaninchenauf der Erfolgsspur

Deba gerettet

Salzwedel - Von Marco Heide. Europas größter Bäderhersteller, die Salzwedeler Deba, hat das Insolvenzverfahren überstanden und startet als neue Gesellschaft mit leicht verändertem Namen. Ein Konsortium lokaler Investoren hat das Unternehmen …
Deba gerettet

Kunst-Knaller im Lyzeum

Salzwedel - Von Marco Heide. Das Lyzeum in der Salzwedeler Innenstadt ist ein Schandfleck. Doch nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen zeichnet sich nun eine Lösung des Problems ab. Und diese kann für Salzwedel kaum besser sein. Eine Stiftung will …
Kunst-Knaller im Lyzeum

Frauen halten bis zum letzten Tag die Stellung

Salzwedel - Von Christian Ziems Die Tage der Verwaltungsgemeinschaft Salzwedel-Land (VG) sind gezählt. Die Frauen um Leiterin Marina Krüger halten bis zum letzten Tag die Stellung. Die Sprechzeiten laufen noch bis Donnerstag, 23.
Frauen halten bis zum letzten Tag die Stellung

„So geht es nicht!“

kzu Kuhfelde. Bürgermeister Frank Leskien ist verärgert: „An zwei Bushaltestellen sind Plakate der Bürgerinitiative gegen die CO2-Verpressung geklebt worden. Dabei wurden die Wartehäuschen beschädigt.“ Gegenüber der AZ betonte Leskien, er sei …
„So geht es nicht!“