Anlieger befürchten Bauverzögerung: Behörde verschanzt sich

+

hob Salzwedel. Auch wenn an der Ernst-Thälmann-Straße (B 71) jeden Tag fleißig gebaut wird, befürchten viele Salzwedeler, dass die Piste nicht rechtzeitig zum geplanten Termin am 30. November fertig sein wird.

Darin wurden sie gestern bestärkt, als der stellvertretende Chef der Landesstraßenbaubehörde (LSBB), Frank Weigel, Anlieger und Presse vor der Baubesprechung rausschmiss und den Fortgang des 1,8-Millionen-Euro-Baus für nicht öffentlich erklärte. Mehr noch, der LSBB-Mann hörte sich nicht einmal die Fragen an.

Von Holger Benecke

Lesen Sie am Donnerstag einen umfangreichen Artikel dazu im E-Paper und in der Printausgabe der Salzwedeler Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare