Eingeworfene Scheiben und Schmierereien an Gebäude in der Neuperverstraße

Angriff auf AFD-Büro Salzwedel: Schaden im unteren vierstelligen Bereich

+
(Symbolbild)

jsf Salzwedel. Montagnacht kam es gegen 00.17 Uhr zu einem Angriff auf das AFD-Büro an der Neuperverstraße / Ecke Wollweberstraße in Salzwedel. 

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Salzwedel kurz nach Mitternacht Anwohner des Bereiches Neuperverstraße / Wollweberstraße, rund um das AFD Büro, durch lauten Krach geweckt. Diese alarmierten daraufhin die Polizei. 

Die zuständigen Polizeibeamten mussten dann eine großflächige Sachbeschädigung an den Scheiben sowie der Hauswand des AFD-Büros feststellen. Trotz des schnellen Eintreffens der Polizei konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Zwei Schaufenster sowie eine Türglasscheibe wurden durch Steinwürfe beschädigt. Zudem wurden großflächige rosafarbene Schmierereien an der Hausfassade festgestellt, unter anderem der Schriftzug „NAZIS RAUS“. Der entstandene Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Im Zuge der Anzeigenaufnahme wurde der Polizei dann auch bekannt, dass es bereits in der Nacht vom 16. auf den 17.05. zu einer gleichartigen Sachbeschädigung an der Rückseite des AFD-Büros gekommen ist. Hier wurde auch eine Fensterscheibe beschädigt und der Schriftzug „AFD WEG“ an die Hauswand gesprüht. Der Schaden hier liegt ebenfalls im unteren vierstelligen Bereich.

Ob ein Zusammenhang mit der Demonstration, welche am Mittwochabend auch durch die Wollweberstraße führte, besteht, darüber sollen die eingeleiteten, polizeilichen Ermittlungen Aufschluss geben. Wer Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben kann oder diese mitangesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer (0 39 01) 84 80.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare