Corona sorgt für verspäteten Saisonstart

Altmärkische Badegewässer laden ein: Wasserqualität top

Der Arendsee gehört zu den beliebtesten Badegewässern in der Altmark.
+
Der Arendsee gehört zu den beliebtesten Badegewässern in der Altmark.

Magdeburg / Altmark – Einem beherzten Sprung ins kühle Nass steht grundsätzlich nichts entgegen. Das Gesundheitsministerium Sachsen-Anhalts präsentierte jetzt seinen Qualitätscheck der 68 bedeutendsten Badegewässer im Land.

Coronabedingt startete die Saison nicht wie gewohnt zum 15. Mai, sondern erst vor wenigen Tagen. Es gilt auch weiterhin, die üblichen Vorsichtsmaßregeln zu beachten.

In der Altmark schnitten alle neun nach EU-Kriterien geprüften Badestellen, mit der Bestnote ab und sind damit „sehr gut zum Baden geeignet“. Ungetrübtes Vergnügen ist im Landkreis Stendal am Kolk in Bismark, im Biesebad Osterburg und im Waldbad Wischer garantiert. An den Seen beziehungsweise Badestellen Klietz, Kamern und Schönfeld ist ebenfalls im wörtlichen Sinne alles klar. Gleiches gilt für die geprüften Gewässer im Altmarkkreis Salzwedel, den Arendsee (am Strandbad und in Schrampe) sowie das Waldbad Zichtau.

Die Einstufung der Gewässer erfolgt auf Grundlage von Untersuchungsergebnissen aus den vergangenen Jahren. Landesweit konnten fast 90 Prozent der Badeseen die höchste Einstufung und damit eine ausgezeichnete Badegewässerqualität bescheinigt werden. Zwei Seen erhielten die zweithöchste Einstufung, einem Badegewässer wurde eine ausreichende Qualität attestiert und ein See erhielt die Note „mangelhaft“. In zwei Fällen fand keine Einstufung statt, weil sie 2019 geschlossen waren.

Während der Saison, die offiziell bis zum 15. September dauert, werden die Badegewässer im monatlichen Rhythmus von den Gesundheitsämtern begutachtet. Die aktuellen Daten sowie weitere Informationen zur Gesamtsituation der Badeseen (z. B. Strandqualität, Sport-, Freizeit- oder Gastronomieangebote) können im Internet auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit und Soziales unter www. badesee-sachsen-anhalt.de abgerufen werden.  ct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare