Gemeinde sucht Betreiber / Umfeld mit Parkplätzen neu gestaltet

Der alte Gutshof steht leer

Langenapels Ortsbürgermeister Frank Wüstemann wünscht sich, dass bald wieder ein richtiger Wirt Bier aus der Anlage in der Gaststätte „Zum alten Gutshof“ zapft. Foto: Lange

Langenapel. Das Gaststättengewerbe hat es in der heutigen Zeit schwer. Gerade in der strukturschwachen Altmark schlossen in den vergangenen Jahren viele Lokale, so auch in Langenapel. Dort steht die Gaststätte „Zum alten Gutshof“ seit Ende 2011, also seit gut einem Jahr, leer.

„Der gesamte Ort wünscht sich wieder einen Betreiber“, sagt Ortsbürgermeister Frank Wüstemann. Er ist sich sicher, dass die Gaststätte mit einem guten Konzept wirtschaftlich zu betreiben ist. Die Gemeinde will einem neuen Pächter zur Seite stehen. Gaststätte und Küche wurden renoviert, die Küche ist teilweise eingerichtet. Der Saal mit Bühne, Bar und Ausschank bietet Platz für zirka 300 Personen. Vor der Gaststätte gibt es eine Terrasse.

Das Umfeld vor der Gaststätte ist neu gestaltet worden. Dazu gehören auch neue Parkplätze. „Feuerwehr, Sport- und Angelverein sowie alle Leute im Ort wären froh, wenn in die Gaststätte wieder Leben einzieht“, hofft Wüstemann.

Von Rüdiger Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare