Dreh für Vereinssommer 2019 / Party startet nächste Woche

"Aktion Musik" und SV Eintracht Salzwedel: Großes Schwitzen im Sumoringer-Kostüm

+
Großes Schwitzen war in der Jenny-Marx-Sporthalle angesagt. Dort forderte der SV Eintracht Salzwedel „Aktion Musik“ heraus, in Sumoringer-Anzügen Badminton zu spielen. Dies wurde vom MDR gefilmt und soll nächsten Mittwoch bei der großen Party auf der Flora gezeigt werden.

Salzwedel – Zwei Salzwedeler Vereine und ein Ziel: Der SV Eintracht Salzwedel und „Aktion Musik“ wollen den großen Preis beim Vereinssommer des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) gewinnen (wir berichteten).

Nun stand der erste Dreh mit dem Fernsehsender in der Jenny-Marx-Sporthalle an. Der SV Eintracht hatte „Aktion Musik“ die Aufgabe gestellt, in Sumoringer-Kostümen im Badminton gegen ihn anzutreten.

Voller Elan am Anfang: Norman Hundt (l.) und Silas Meyer (r.) traten gegen Christoph Hein (2.v.l) und Bernd Pauli an.

Die geübten Spieler Bernd Pauli und Christoph Hein von Eintracht quälten sich zum Anfang der Dreharbeiten in die gut zehn Kilogramm schweren Sumoringer-Anzüge hinein, währenddessen Norman Hundt und Silas Meyer es in aufblasbaren Kostümen relativ luftig hatten. Dennoch: Alle vier schwitzten ordentlich. „Beide Vereine sind in den vergangenen Wochen extrem zusammengeschweißt“, waren sich „Local Heroes“-Chefin Julia Wartmann und Eintracht-Vorsitzende Katrin Pfannenschmidt einig. „Es ist Wahnsinn, was wir in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben“, knüpfte Pfannenschmidt an.

Der große Tag, an dem sich alles entscheidet, ob die beiden Vereine 4000 Euro gewinnen oder nicht, ist Mittwoch, 10. Juli, auf dem Flora-Sportplatz in Salzwedel. Dabei ist entscheidend, wie viele Besucher zur Veranstaltung kommen. „Gezählt wird von 14.30 bis 16.30 Uhr“, erklärte Katrin Pfannenschmidt. „Insgesamt müssen wir die Besuchermarke von 1900 knacken.“ Im Vorjahr konnte der Reit- und Fahrverein Pulsnitz so viele Gäste animieren, dies müssen die Salzwedeler übertrumpfen.

Die Veranstaltung wird live vom MDR übetragen. Dann werden auch die Aufnahmen der Dreharbeiten vom Badminton-Spiel gezeigt und gelüftet, wer gewonnen hat.

VON PAUL WILLIAM HIERSCHE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare