1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

17. Hopfenmarkt lockte zahlreiche Besucher in die Salzwedeler Innenstadt

Erstellt:

Von: Christian Reuter

Kommentare

Menschen beim Fassrollen
Beim Fassrollen nicht zu schlagen: Das Team vom Soltmannstammtisch war auf der rund einen Kilometer langen Strecke deutlich schneller als der Titelverteidiger von 2019, der Freizeitsportverein Siebeneichen. © Christian Reuter

Der 17. Hopfenmarkt lockte am Sonntag, 24. April, zahlreiche Besucher in die Salzwedeler Innenstadt. 2020 und 2021 war das beliebte Fest wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, und so war der Nachholbedarf groß, denn schon zur Mittagszeit waren der Rathausturmplatz und die Breite Straße gut mit Menschen gefüllt und kaum noch ein Sitzplatz zu ergattern. Veranstaltet wurde der Hopfenmarkt wieder vom Erdgas Carneval Club (ECC) Salzwedel, dem Garanten für Frohsinn und gute Laune.

Salzwedel. Zu den Höhepunkten zählt jedes Mal das Fassrollen, doch leider gingen diesmal nur zwei Teams an den Start. Am Ende war der Soltmannstammtisch auf der 1.040 Meter langen Strecke mit einer Zeit von 8:40 Minuten deutlich schneller als der Freizeitsportverein Siebeneichen, der genau zehn Minuten benötigte. Enrico Dannies ging sogar in beiden Teams an den Start, was Anerkennung und Respekt verdient.

Menschen
Zahlreiche Besucher kamen zum Hopfenmarkt auf den Rathausturmplatz in Salzwedel. © Christian Reuter

Ausdauer war auch beim Maßkrugstemmen gefragt, dort gingen unter anderen Norbert Nieder und Friedrich Kayser an den Start. Für die Kinder gab es ein Karussell und eine Hüpfburg.

Menschen
Norbert Nieder (l.) und Friedrich Kayser beim Maßkrugstemmen. Nieder schaffte 4:20 Minuten. © Christian Reuter

Die Besucher konnten am Nachmittag beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Geschäfte der Innenstadt bummeln.

Auch interessant

Kommentare