Chris Avedon im Miami (Teil 1)

1 von 52
2 von 52
3 von 52
4 von 52
5 von 52
6 von 52
7 von 52
8 von 52
9 von 52

„Als gäbs kein Morgen mehr“ verzaubert die Tanzflächen der Großstadt. Die sanfte Sound Collage: Minimalistische Bass-Harmonien treffen auf poetisch, poiselische Satzkarten, die ungleich schöne Bilder malen – ist entzückend elektronisch. (Chris Avedon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare