1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Osterburg

Ein Zuhause für Musik und Bildung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Gäste hatten während des Tages der offenen Tür an der Bahnhofstraße 3 die Möglichkeit, einige Kurse, wie hier der Mallehrgang, näher kennen zu lernen. Fotos: Ziems

Osterburg. Lernen, musizieren und weiterbilden unter einem Dach – dies ist an der Bahnhofstraße in Osterburg möglich. Der Landkreis investierte rund 800 000 Euro. Nun teilen sich die Kreismusikschule „Ferdinand Vogel“ sowie die Kreisvolkshochschule das Schmuckstück.

Klassenräume für Einzelunterricht an verschiedenen Instrumenten, Küche, Computerkabinett und vieles mehr lassen kaum Wünsche offen. Die einstige Anne-Frank-Schule ist kaum wieder zu erkennen. Dafür war allerdings einige Arbeit nötig. Nach dem Umzug der Förderschule in das Gebäude der einstigen Berufsschule wurde an der Bahnhofstraße ein maroder Teil abgerissen. Stattdessen enstand ein modernes Treppenhaus mit Fahrstuhl, so dass auch körperlich eingeschränkte Menschen alle Angebot der beiden Einrichtungen des Landkreises nutzen können.

Von Christian Ziems

Auch interessant

Kommentare