Chancen der deutschen Mannschaft werden unterschiedlich bewertet

„Wir sind eine Turniermannschaft“

+
Die Fußballfans in Osterburg sind geteilter Meinung bezüglich der Frage, ob Deutschland bei der kommenden Fußballweltmeisterschaft den Titel verteidigen kann und sich die Jubelbilder von 2014 wiederholen werden. 

Osterburg. Mit dem Spiel Russland gegen Saudi-Arabien beginnt morgen um 17 Uhr die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Die deutsche Mannschaft war zuletzt in den Negativschlagzeilen, da die Leistungen in den letzten beiden Testspielen vor Turnierbeginn, gegen Österreich und Saudi-Arabien, überhaupt nicht gestimmt haben. Demzufolge ergibt sich ein differenziertes Meinungsbild bezüglich der Titelchancen der Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw.

Die AZ hat in Osterburg gefragt: „Was glauben Sie, wie weit kommt die deutsche Mannschaft bei der WM und wer holt den Titel?

Martin Schröder

„Ich glaube nicht, dass es weiter als bis ins Viertelfinale geht“, ist der Osterburger Martin Schröder eher skeptisch. Nicht zuletzt die schwachen Leistungen in der WM-Vorbereitung lassen ihn zu diesem Schluss kommen. Mit der Frage, wer denn vermutlich den Titel holt, hat er sich noch nicht eingehend beschäftigt. „Spontan tippe ich mal auf Frankreich oder Spanien“.

Lutz Bornemann

Deutlich optimistischer ist Lutz Bornemann aus Rossau: „Die Vorbereitung war bei vielen anderen Turnieren nicht sonderlich gut. Die Leistungen waren anschließend trotzdem meistens gut bis sehr gut, wenn es drauf ankam. Ich glaube an die Titelverteidigung. Bei der letzten WM in Brasilien war ich vor Ort und habe mir mehrere Spiele angeschaut. Dieses Mal werde ich die WM am Fernseher verfolgen“.

Friedel Schröder

Ähnlich optimistisch ist Friedel Schröder aus Lichterfelde: „Ich sehe keinen Grund, warum es nicht erneut der Titel werden sollte. Die Mannschaft ist stark und kann den Weltmeistertitel verteidigen“, zeigt er sich überzeugt von der Qualität der deutschen Nationalmannschaft.

Helfried Urban

Etwas zurückhaltender formuliert Helfried Urban die Chancen des deutschen Teams. Der Dresdener, der gestern mit seiner Frau einen Ausflug nach Osterburg machte, sieht andere Mannschaften vorne: „ Ich tippe auf Brasilien oder Belgien. Der deutschen Mannschaft traue ich das Halbfinale zu, aber die Leistungen zuletzt haben mich gar nicht überzeugt“.

Richard Dankert

Geradezu plakativ beantwortet Richard Dankert die Frage nach den Chancen der deutschen Elf: „Wir sind eine Turniermannschaft und auf Testspielergebnisse gebe ich nichts.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare