Hemmschwelle fällt: Volkshochschule bietet erstmals kostenlose Alphabetisierungs-Kurse an

Wenn Erwachsene das Abc lernen

+
Tangermünderin Sabine Krüger leitet die KVHS mit Sitz in Osterburg und Außenstellen in Stendal und Tangerhütte.

Osterburg. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) macht sich gegen Analphabetismus stark. Ein Leben ohne Buchstaben kann sich Sabine Krüger einfach nicht vorstellen. Und das nicht nur, weil sie die Leiterin dieser Bildungseinrichtung mit Sitz in Osterburg ist.

„Lesen und Schreiben gehören zu den Kulturtechniken. Es fängt beim Bedienen des Fahrkartenautomaten an und hört bei den Verpackungen von Lebensmitteln noch längst nicht auf. Wer Defizite im Lesen und Schreiben hat oder beides sogar überhaupt nicht beherrscht, hat es deutlich schwerer im Leben. “ Die KVHS bietet für das Herbstsemester erstmals kostenlose Kurse an. Eine Initiative des Landes macht es möglich. „Bislang war die Nachfrage eher überschaubar. Hemmschwellen gibt es sicherlich einige, eine finanzielle nun aber eben nicht mehr. “.

Vor wenigen Jahren hat die Leo-Studie der Universität Hamburg für Aufsehen gesorgt. Demnach waren in Deutschland etwa vier Prozent beziehungsweise zwei Millionen der Erwachsenen totale und mehr als 7,5 Millionen (14 Prozent) sogenannte funktionale Analphabeten. Ergo: Fast zehn Millionen Deutsche haben mit dem Lesen und Schreiben zumindest größere Schwierigkeiten. Ob sich die Zahlen seitdem spürbar verbessert haben, vermag Krüger nicht zu sagen. Auch gebe es keine gesonderten Erhebungen für Sachsen-Anhalt und schon gar keine allein für den Landkreis Stendal. „Betroffen ist aber sicherlich nicht nur eine ganz bestimmte Gruppe von Menschen, so ist es durchaus möglich, in der Schule erworbene Fertigkeiten wieder zu verlernen“, sagt die Tangermünderin.

In Kampf gegen Analphabetismus kooperiert die KVHS seit längerer Zeit bereits mit der Osterburger Lebenshilfe, einem Verein für Menschen mit Behinderung. „Wir konnten in diesem Bereich schon einige kleine Erfolge erzielen.“ Doch Krüger will mehr und vor allem einen deutlich größeren Teilnehmerkreis, den Mann, der sich mit allerhand Tricks allein durch eine an Buchstaben reiche Welt schlägt, die Mutter, die mittlerweile ihre schulpflichtigen Kinder einspannen kann, und all die anderen. Die KVHS-Chefin macht Mut, das Angebot zu nutzen. Das Semester beginnt am 1. September. Kleine Tests am Anfang zeigen, wer wo steht und welcher Unterricht am besten passt. Eine unverbindliche Beratung ist ab sofort möglich, Tel. (03937) 895178.

Von Marco Hertzfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare