Truppmannlehrgang: Neue Feuerwehrkräfte absolvieren erfolgreich Grundausbildung in Biesestadt

Sven Engel: „Jugend ist sehr interessiert“

+
Insgesamt vier Frauen und 14 Männer nahmen an der Grundausbildung teil. Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. Bei Schneeregen und Graden um den Gefrierpunkt schlossen die Freiwilligen die Lerneinheiten ab.

bw Osterburg. Gleich 19 Teilnehmer aus den Ortsfeuerwehren der Einheitsgemeinde Osterburg haben jüngst die Grundausbildung in der Biesestadt erfolgreich abgeschlossen.

Und das in Theorie und Praxis. „Die Jugend ist an der Feuerwehrarbeit interessiert und bereit, für den Dienst am Nächsten einzutreten“, freut sich Stadtwehrleiter Sven Engel mit Blick auf den Truppmannlehrgang, der erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Vom 2. November bis 7. Dezember ging in Osterburg die Grundausbildung, auch als „Truppmann I-Ausbildung“ bezeichnet, der Einheitsgemeinde Osterburg über die Bühne.

Insgesamt investierten die Freiwilligen dafür 70 Stunden ihrer Freizeit. In Theorie und Praxis lernten die fünf Frauen und 14 Männer, was alles im Feuerwehr- beziehungsweise Einsatzdienst zu beachten und vor allem zu wissen ist. Zum Einstieg ging es in der Theorie um Rechte und Pflichten eines Feuerwehrangehörigen sowie um die Themen Brennen und Löschen. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Gefahren an der Einsatzstelle und die erforderlichen Schutzmaßnahmen gelegt. Breiten Raum nahm der praktische Unterricht ein. Er erstreckte sich auf die Fahrzeugkunde, die Aufgaben während eines standardisierten Löschangriffs nach Feuerwehrdienstvorschrift, Grundlagen der technischen Hilfeleistung und natürlich auch der Ersten Hilfe.

Zahlreiche Lehrgangsteilnehmer brachten erfreulicherweise ein gewisses Maß an Grundwissen mit, denn sie waren bereits Mitglied in der Jugendfeuerwehr. Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt und Schneeregen mussten die Jung-Feuerwehrleute am Abschlusstag der Ausbildung ihre erlernten Fähigkeiten in Theorie und Praxis unter Beweis stellen. „Ich möchte mich beim Ausbildungsleiter Thomas Pefestorff und allen Ausbildern bedanken, die sich beim Lehrgang eingebracht hatten. Auch möchte ich den Lehrgangsteilnehmern für ihren Fleiß und ihr Engagement in der Ausbildung bedanken“, sagte der Wehrleiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare