Eine Sünde wert: AZ besucht die Osterhasen-Gießerei / Nur feinste belgische Schokolade im Topf

Süße Schlappohren in Handarbeit

+
Konrad Behrends ist Konditor mit Leidenschaft. Schon seit einigen Jahren fertigt er in Handarbeit die beliebten Hohlkörper an. In einer Stunden schafft er es auf circa 40 Osterhasen, Weihnachtsmänner und Teddybären, je nach Saison und Wunsch.

Osterburg. Schon beim Betreten der Räume duftet es köstlich süß. Traditionsbewusste Osterburger kaufen nicht irgendwelche Schokohasen, denn in der Konditorei Behrends werden sie noch in mühevoller Handarbeit hergestellt. Und das schon seit der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

„Quasi mein Uropa hat damit angefangen“, berichtet Konrad Behrends im Gespräch mit der AZ. Die Konditorei, die bereits seit dem Jahr 1856 besteht, weist damit ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Altmark auf. „Zu DDR-Zeiten ist die Tradition eingeschlafen“, erzählt er weiter und fertigt nebenbei ein weiteres Schlappohr an. Seine Schwester Johanna, Konditormeisterin, erweckte das Gießen der Hohlkörper an der Breiten Straße vor sieben Jahren wieder zum Leben.

Und da die Liebe zu feinen Köstlichkeiten in der Familie liegt, hat sich Behrends junior unter anderem der süßen Kuvertüre verschrieben. „Entscheidend ist die Temperatur der Schokolade“, weiß der gelernte Konditor und rührt in der braunen Masse. Davon hängt nämlich das richtige Knacken der Schokolade und der Schmelz ab. Dann nimmt er sich eine Plastikform, deren beide Teile mit Klammern fixiert sind, und füllt sie ganz behutsam mit der feinen belgischen Schokolade, die die Familie übrigens ausschließlich verwendet. Nach ein paar Drehungen der Form wird nochmals nachgegossen, die überflüssige Kuvertüre fließt wieder raus, und der Schokohase landet erstmal auf einem Gitter zum Abtropfen. Nach einiger Zeit schaut Behrends von unten in das Innere des Ostersymbols, dabei hält er es gegen das Licht. Werden einzelne dünnen Stellen sichtbar, wird nochmals nachgegossen. Die Figuren mit Gesichtern erhalten übrigens im Vorfeld die markanten hellen oder dunklen Zeichnungen. Ist die Schokolade vollends gehärtet, löst sie sich fast von selbst aus der Form.

Die Osterburger Osterhasen schmelzen auch in den Mündern der Einwohner von Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. Mit einer Kaffeerösterei in Tangermünde kreierte Behrends eine Schokolade mit feiner Kaffeenote. Ansonsten hält er recht wenig von den neumodischen Schoko-Kreationen, Pfeffer und Chili kommen ihm nicht in die Kuvertüre. Am liebsten experimentiert er gerne mit Cranberries und Crisp.

„Unsere Kunden schätzen vor allem die Handarbeit“, resümiert der 24-Jährige. Und weil der Kunde nunmal König ist, fertigt die Familie auch weiterhin Osterhasen, Weihnachtsmänner, Teddybären, Schokoladentafeln und Pralinen aus Vollmilch, Zartbitter und weißer Schokolade. Und der süße Traum gehört heutzutage einfach in jedes Osternest.

Von Berit Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare