Sechsjähriger Junge gerät unters Auto

mei Stendal. Ein sechsjähriger Junge ist am Donnerstag schwer verletzt worden, als er plötzlich über die Carl-Hagenbeck-Straße in Stendal gelaufen war, von einem Auto erfasst wurde und unter dieses geriet. Nach Polizeiangaben passierte der Unfall um 12.40 Uhr auf Höhe der Hausnummer 6.

Der Junge lief, aus Richtung Schule kommend, über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 74-jährige Citroen-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Junge geriet unter das Fahrzeug – zwischen Frontschürze und Vorderrad.

Er erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in das Johanniter-Krankenhaus Stendal gebracht. Die Citroen Fahrerin musste mit einem Schock ebenfalls ins Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare