1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Osterburg

Silvester noch schnell zum Test

Erstellt:

Von: Thomas Westermann

Kommentare

Drei Personen in Teststation
Daniel Lange (v.l.), Vicki Beck und Enrico Lange sowie weitere Mitstreiter kümmern sich um die Corona-Schnelltests in der Osterburger Discothek Flash. © Thomas Westermann

Osterburg. Not macht bekanntlich erfinderisch: Weil Daniel Lange als Inhaber der Osterburger Discothek Flash an der Düsedauer Straße den Tanztempel in Corona-Zeiten schließen musste und damit Beats und Bässe verstummten, suchte er nach anderen Wegen, sein Team und sich selbst wirtschaftlich über Wasser zu halten. Seit Ende November ist dort ein Corona-Schnelltestzentrum untergebracht (die AZ berichtete).

Das Angebot werde sehr gut angenommen, freut sich der Unternehmer und sein Bruder Enrico fügt hinzu: „Wir haben auch viele Durchreisende, die sich hier testen lassen. Sie kommen aus Hamburg, aus dem Ruhrpott und sogar aus der Schweiz.“ Es sei ein ständiges Kommen und Gehen, meint Daniel Lange. Mittlerweile werden auch immer mehr Kinder getestet. „Die Eltern kommen am Vorabend, um das Kind testen zu lassen und können dann am nächsten Morgen in der Tagesstätte oder in der Schule den negativen Befund vorlegen.“ Der Discothekenchef kann mit dem Testzentrum seinen Leuten eine Aufgabe bieten. Ein Beispiel dafür ist Vicki Beck, eine ausgebildete Krankenschwester, die sonst Getränke an der Bar servierte. Nun testet die Fachfrau eben. Überhaupt kann Lange auf medizinisches Personal zurückgreifen. „Wir haben zum Testen Ärzte in Ausbildung, Tierärzte in Ausbildung und Krankenschwestern.“ Hinzu kommen fachliche Beratung und personelle Unterstützung von einer Apotheke in Osterburg und von einer in Wittenberge. Mittlerweile umfasst das qualifizierte Team von Lange für das Testen 26 Personen. Geöffnet sei das Zentrum in der Biesestadt sieben Tage in der Woche, egal ob es regnet oder schneit, sagt der Inhaber augenzwinkernd. Gesund und getestet könne man in das neue Jahr starten. Am heutigen Silvestertag ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet, am morgigen Neujahrstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 2. Januar, dann von 10 bis 20 Uhr. Ansonsten ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und sonnabends und sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Nach dem Test liegt das Ergebnis in 15 bis 20 Minuten vor, das per Mail auf das Smartphone gesendet wird oder auch ausgedruckt werden kann. Termine gibt es unter www.schnelltest-osterburg.de oder unter der Rufnummer 0152/04454713. Die kostenlosen Corona-Bürgertests sind jedoch auch ohne Termin möglich.

Daniel Lange wird demnächst mit seiner Mannschaft auch mobile Tests nach Anforderung in den Orten des Landkreises Stendal und des Altmarkkreises Salzwedel anbieten können. „Institutionen und Firmen können uns buchen“, sagte er im AZ-Gespräch. Einen entsprechenden Auftrag hat der Drüsedauer erhalten.

Auch interessant

Kommentare