Relaxte Predigt in der Gartenliege

Wurden konfirmiert: Joseph Jirjahlk (Gollensdorf), Janis Knöller (Kossebau), Anna-Luisa Kohl (Lückstedt), Anna-Maria Koßbau (Losse), Leon Maartktl (Kossebau), Anika Schulze (Lückstedt), Steffen Skalet (Lückstedt), Anita Steinke (Stapel) und Henning Tschiharz (Kossebau).

KOSSEBAU (mit). Einen unkonventionellen Weg beschritt Pfarrer Matthias Kruppke während des Konfirmationsfestgottesdienstes am Pfingstsonntag in der St. Johannis-Pfarrkirche Kossebau. Denn seine Predigt hielt Kruppke nicht wie gewöhnlich von der Kanzel aus, sondern in einer Gartenliege. Das hatte natürlich weniger mit Bequemlichkeit als vielmehr mit dem Thema „Gott können wir vertraun“ zu tun.

„Gott hat unser Leben vorbestimmt. Wenn wir ihm vertrauen, können wir ganz relaxt durchs Leben gehen“, so Kruppkes Botschaft an die jungen Kirchenmitglieder, denen das prägnante Bild des liegenden Pfarrers wohl ewig in Erinnerung bleiben wird. Kruppke musste allerdings auch zugeben, persönlich Gefallen an der Form der Predigt gefunden zu haben. „Ich hatte wohl noch nie einen so entspannten Gottesdienst“, verriet er der AZ.

Zum Gelingen des Konfirmationsgottesdienstes am Pfingstsonntag hatten unter anderem auch Gemeindepädagogin Karin Koßbau aus Losse, die Kantorkatechetin i.R. und Organistin Rosegret Kruppke aus Osterburg, der Lückstedter Kirchenchor sowie eine Teilbesetzung der „osterburger band“ beigetragen.

Sie wurden konfirmiert: Joseph Jirjahlk (Gollensdorf), Janis Knöller (Kossebau), Anna-Luisa Kohl (Lückstedt), Anna-Maria Koßbau (Losse), Leon Maartktl (Kossebau), Anika Schulze (Lückstedt), Steffen Skalet (Lückstedt), Anita Steinke (Stapel) und Henning Tschiharz (Kossebau).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare