Änderungen frühestens im August

Osterburger Bürgerbus wird unterschiedlich stark frequentiert – Anpassungen beim Fahrplan geplant

+
Derzeit wird geprüft, ob es Änderungen am Fahrplan des Bürgerbusses geben wird, da er auf den einzelnen Routen unterschiedlich stark genutzt wird. 

Osterburg – Auch wenn der Osterburger Bürgerbus in manchen Ortsteilen wie beispielsweise in Meseberg wenig bis gar nicht genutzt wird, ist die Stadt zufrieden mit dem Projekt.

Die ehrenamtlichen Busfahrer sorgen dafür, dass die Mobilität der Menschen in den Orteteilen der Einheitsgemeinde erhöht wird, mit dem sie mithilfe des Bürgerbusses zum Arzt fahren können. Auch für die Freizeitgestaltung ist der Bürgerbus wichtig, damit Menschen am gesellschaftlichen Leben besser teilnehmen können.

Gerne genutzt und sehr gut angenommen wird der Bus auch von Sportvereinen, die mit dem Bus außerhalb der normalen Fahrpläne zu ihren Wettkämpfen fahren können.

Unstrittig ist, dass es bei den Fahrplänen Optimierungsbedarf gibt. Hier arbeitet die Stadt an Veränderungen. „Derzeit gibt es keine Änderungen beim Bürgerbus. Wir prüfen, ob zum nächsten Fahrplanwechsel die Routen an die unterschiedlichen Bedarfe angepasst werden. Dabei wird es sicher zu Veränderungen einzelner Routen kommen“, teilte Bürgermeister Nico Schulz (CDU) der AZ auf Anfrage mit. Der Fahrplanwechsel tritt immer mit Beginn des neuen Schuljahres in Kraft.

the

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare