Hansestadt präsentiert sich beim zweiten Oktoberfest am kommenden Sonntag blau-weiß

„Osterburg öffnet Tor und Tür“

Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose, sein Stellvertreter und Stadtinformationsmitarbeiter Wolfgang Tramp sowie WIR-Vorsitzender Thorsten Schulz (v.l.) stoßen schon mal auf ein schönes Osterburger Oktoberfest und hoffentlich viele Besucher an. Foto: Westermann

Osterburg. Blau-weiß wird sich am kommenden Sonntag, 2. Oktober, die Breite Straße und der August-Hilliges-Platz in der Hansestadt Osterburg präsentieren. Dann nämlich wird nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr erneut von 11 bis 16 Uhr zum Oktoberfest eingeladen.

Verantwortlich dafür zeichnet der Wirtschafts-Interessen-Ring (WIR) um Vorsitzenden Thorsten Schulz in Kooperation mit der Stadt – allen voran Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose und sein Vize Wolfgang Tramp. Verbunden mit der zweiten Auflage ist ein verkaufsoffener Sonntag, an dem sich circa 30 Geschäfte beteiligen werden. Unter dem Motto „Osterburg öffnet Tor und Tür“ soll das blau-weiße Spektakel ein Fest von Osterburgern für Osterburger sein, beschreibt Thorsten Schulz das Anliegen. Selbstverständlich seien auch Gäste außerhalb der Einheitsgemeinde gern gesehen, so der WIR-Chef weiter. Allerhand haben sich die Initiatoren für diesen Tag einfallen lassen. Neben der Eröffnung mit Bieranstich durch Ortsbürgermeister, WIR-Vorsitzenden und Spargelkönigin gibt es eine Ausstellung des Oldtimerclubs Calberwisch, eine Technikschau der Osterburger Freiwilligen Feuerwehr, einen Infostand der Kreisvolkshochschule, Handwerkliches und Kunst von der Lebenshilfe sowie die Seilerei des Kreismuseums. Beim musikalischen Frühschoppen werden die „Runaberger Schürzenjäger“ für Unterhaltung sorgen. Wer dem leckeren Oktoberfestbier reichlich zuspricht, sollte vorher auch ordentlich essen. Dafür stehen unter anderem bayerische Mittagsspezialitäten wie gebackene Schweinshaxe mit Sauerkraut bereit. Ab 14 Uhr erwartet die Besucher ein Bühnenprogramm. Mitwirkende sind die Kita „Jenny Marx“, die Kreismusikschule, und die Disco-Spatzen der OCG. Ferner ist eine Hundedressur-Show vorgesehen. Weitere Angebote sind Hindernisparcours und Brennstraße der Verkehrswacht, Bogenschießen, Kettensäge-Kunstvorführarbeiten des Landeszentrums Wald Sachsen-Anhalt, OFC-Torwandschießen, Kinderkarussell und Kinderschminken. Natürlich fehlen auch lustige Wettkämpfe wie das Nägelschlagen und das Tauziehen nicht. Für letztere Disziplin sollten sich Mannschaften – egal ob Jung oder Alt – finden. Anmeldungen nimmt dafür die Osterburger Stadtinformation ab sofort unter der Rufnummer (03937) 89 50 12 entgegen. Alle, die Lust haben, sollten das Angebot nutzen, äußerte Thorsten Schulz und freut sich schon jetzt auf recht viele Teilnehmer. Die Siegerehrung der sportlichen Wettkämpfe erfolgt gegen 16. 30 Uhr. Pokale warten auf die Gewinner. Ein Aufruf ergeht auch an die Anwohner der Breiten Straße, ihre Häuser möglichst blau-weiß zu schmücken. Ab 20 Uhr ist Tanz in den Tag der deutschen Einheit mit DJ Micha angesagt. Übrigens ist beim Osterburger Oktoberfest der Eintritt frei.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare