Fahrerin weicht Reh aus / Kollision mit Baum

Osterburg: 30-jährige VW-Fahrerin nach Ausweichmanöver verletzt

Die 30-jährige VW-Fahrerin war auf der Landesstraße 13 einem Reh ausgewichen, in der Folge von der Straße abgekommen und dann mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt. 

pm/jsf Osterburg/Natterheide. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Landesstraße 13 zwischen Natterheide und Flessau.

Der VW der 30-Jährigen landete nach dem Ausweichmanöver im rechten Straßengraben. Die verletzte Fahrerin wurde anschließend durch eintreffende Rettungskräfte versorgt. 

Eine 30-jährige VW-Fahrerin war zu dieser Zeit aus Richtung Natterheide kommend in Richtung Flessau unterwegs. Beim Durchfahren einer Linkskurve kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Die Frau konnte dem Tier zwar auszuweichen, geriet in der Folge aber mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben prallte die 30-Jährige dann mit ihrem Wagen gegen einen Baum, ehe dieser dort zum Stehen kam.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und wurde anschließend durch die eintreffenden Rettungskräfte versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel