Neuer Name, gleiche Interessen

Auch der Stendaler Bernhard Beye gesellte sich zu den Pferdefreunden „Mittlere Uchte“ und fuhr mit den Shettys mit.

Rochau / Borstel - Von Jörg Gerber. Der Name hat sich geändert, ansonsten ist alles beim Alten geblieben. Aus den Rochauer Pferdefreunden sind jetzt die Pferdefreunde „Mittlere Uchte“ geworden. Die Interessen der Pferdefreunde sind ebenfalls die gleichen geblieben.

Schon beim Ausritt zu Neujahr verkündeten die einstigen Rochauer Pferdefreunde, dass sie kein eingetragener Verein mehr seien. Allerdings bleiben alle zusammen und wollen auch weiter ihrem Hobby, dem Pferdesport, nachgehen. Inzwischen treten sie unter einem ganz neuen Namen auf. Aus den Rochauer Pferdefreunden sind jetzt die Pferdefreunde „Mittlere Uchte“ geworden. Nach wie vor ist der Rochauer Olaf Uchtenhagen der Vorsitzende und er war es auch, der jüngst zum Ausritt einlud. Pferdefreunde aus Rochau, Möllendorf, Groß Schwechten, Hohenberg-Krusemark, Goldbeck und Stendal folgten dieser Einladung. Bei Willi Ebel in Borstel wurde sich am Vormittag getroffen, dort wurden die Pferde gesattelt und es wurden die Kremser vorbereitet.

Olaf Uchtenhagen begrüßte dann die Teilnehmer. Kurz brachte er seine Freude zum Ausdruck, dass sich wieder so viele an dem Ausritt beteiligten. Er sprach den Wunsch aus, dass alle wieder unfallfrei zurück nach Borstel kommen sollten. Hoch zu Ross oder auch mit dem Kremser und der Kutsche ging es dann los in Richtung Schernikau. Unterwegs wurde auf einer Wiese Rast gemacht. Für ein dortiges Picknick hatten die Pferdefreunde alles dabei. Weiter ging es über Belkau und über Peulingen durch die gerade erwachende Natur.

Endstation des Ausflugs war dann wieder in Borstel. Dort wurden erst die Pferde ausreichend versorgt und dann kamen alle Teilnehmer noch in gemütlicher Runde zusammen. Es gab noch etwas zu essen und in ganz lockerer Runde wurde der Tagesritt oder auch die Tagesfahrt ausgewertet und gleichzeitig wurden auch Absprachen getroffen für weitere Aktionen, die die Pferdefreunde „Mittlere Uchte“ in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten unternehmen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare