Mega-Hähnchenmastanlage Schwarzholz auf der Kippe

+

mei Schwarzholz. Die Hähnchenmastanlage in Schwarzholz (Hohenberg-Krusemark) steht auf der Kippe: Das Landesverwaltungsamt hat das Vorhaben bauplanungsrechtlich für unzulässig erklärt und ist damit einer gleich lautenden Beurteilung des Landkreises Stendal gefolgt.

Die Bürgerinitiative (BI) „Pro Region“ fordert jetzt, dass die Inno Agrar GmbH den Antrag für die Mastanlage mit 460 000 Plätzen zurück zieht. „Diesen Mega-Stall will und braucht keiner“, kommentiert BI-Sprecher Olaf Schmidt. „Die Menschen möchten kein Fleisch mehr aus Mega-Mastanlagen“, pflichtet ihm die altmärkische Grünen-Landtagsabgeordnete Dorothea Frederking bei.

Von Ulrike Meineke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare