Kinder fallen von Kutsche / Drei Rettungswagen und Notarzt im Einsatz

Kutschen-Unfall in Düsedau: Ein Kind schwer, zwei weitere leicht verletzt

jsf/pm Düsedau/Osterburg. Am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr kam es im Schwarzen Weg in Düsedau zu einem Unfall mit einer Postkutsche, bei dem mehrere Kinder und die Kutschenführerin verletzt wurden.

Zu einem Großeinsatz wurde der Rettungsdienst am Mittwochnachmittag im Osterburger Bereich gerufen.

Am Nachmittag kam es dort im Schwarzen Weg in Düsedau zu einem Unfall mit einer Ponykutsche. Aus bislang unbekannten Gründen sind die beiden Shetlandponys plötzlich „durchgegangen“.

Die Kutsche war mit fünf Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren und der Kutschführerin besetzt. In dem Moment als die Pferde losrannten, fielen zwei Kinder von der Kutsche. Die weiteren mitfahrenden Kinder konnten sich erst noch auf der Kutsche halten.

Auf Höhe des Schwarzen Weges bogen die Tiere dann halbrechts ab und rannten gegen eine Mauer. Dabei fielen auch die anderen Insassen von der Kutsche. Eines der Kinder wurde dabei schwer verletzt und wurde anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Seehausen gebracht.

Zwei weitere Kinder kamen leicht verletzt ins Krankenhaus nach Stendal und die ebenfalls leichtverletzte Kutschenführerin wurde in das Krankenhaus nach Seehausen gebracht.

Neben den Beamten waren drei Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare