Neuer Besitzer hat einiges vor

Kultur im Albrechtshof

+
Manfred Maiworm ist seit Sommer des vergangenen Jahres neuer Eigentümer des Landhotels Albrechtshof in Düsedau. Er möchte, dass dort auch Kultur künftig Einzug hält.

Düsedau. Der Albrechtshof in Düsedau hat bereits seit Sommer des vergangenen Jahres einen neuen Besitzer. Eigentümer ist Manfred Maiworm, der sich gemeinsam mit Tochter Ann-Christin die Geschäftsführung teilt.

Maiworm kennt den Albrechtshof aus seiner langjährigen Tätigkeit als Verleger und Herausgeber naturheilkundlicher Fachpublikationen und hat diesen oft und gerne besucht. In einer seiner Zeitschriften hat der Unternehmer aus Hochheim mehrfach über das gesundheitliche und kulinarische Spektrum des Landhotels berichtet. Der Entschluss, das Hotel zu erwerben, sei nicht leicht gefallen. Letztlich wollten der Hochheimer und seine Tochter die gefährdeten Arbeitsplätze retten. Zudem fühlte er sich dem Landhotel immer verbunden.

Mit dem Erwerb der Immobilie strebt der neue Besitzer das Ziel an, den Albrechtshof zu einer regional und überregional angesehenen Oase der Erholung werden zu lassen, in der sich die Gäste wohlfühlen, eine leckere, gesunde Küche genießen und die Wellness-, Kosmetik- und Gesundheitsangebote zu einer schnellen und tiefgreifenden Regeneration führen.

Und noch eines hat Manfred Maiworm im Blick. Er könnte sich gut vorstellen, nach der Umgestaltung der Räumlichkeiten im Albrechtshof Ausstellungen, Lesungen und Konzerte anzubieten. Kultur soll dort Einzug halten.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare