THW Kiel schwitzt in Osterburg

+
Das Bild zeigt den Welthandballer 2010 Filip Jicha gestern beim obligatorischen Laktattest.

mja Osterburg. Die Landessportschule in Osterburg könnte für den Handball-Rekordmeister THW Kiel die Wiege des 20. Deutschen Meistertitels sein.

Die Handballer des THW gastieren in dieser Woche in der Altmark zu einem Trainingslager, um sich für die Ende August beginnende Saison in der Bundesliga vorzubereiten.

Für Trainer Alfred Gislason ist Osterburg ein optimaler Platz: „Ich war in meiner Zeit als Trainer des SC Magdeburg schon mehrere Male hier. Für mich ist das die beste Anlage, die ich kenne“, lobte der isländische Coach die perfekten Bedingungen in der nördlichen Altmark. Die Kieler bleiben noch bis zum Wochenende in der Altmark. Sport 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare