Reparatur möglich

Schwimmbad am Fuchsbau: „Es liegen keine neuen Schäden vor“

Luftaufnahme des Schwimmbades am Fuchsbau. das Bad soll saniert werden
+
Blick von oben auf das Schwimmbad am Fuchsbau: Für die Wiedereröffnung ist eine Reparatur notwendig. Hierfür wird zurzeit nach Möglichkeiten zur Finanzierung gesucht, um wieder öffnen zu können.
  • Tobias Henke
    VonTobias Henke
    schließen

Ein zweites Gutachten zu den Schäden im Schwimmbad am Fuchsbau liegt der Verwaltung inzwischen vor. Es liefert positive Ergebnisse, was den Zustand des Bades angeht. Doch es steht weiter in den Sternen, wann die zurzeit geschlossene Badeanstalt wieder öffnen kann.

„Das Gutachten hat ergeben, dass keine neuen Schäden vorliegen, informiert Osterburgs Bauamtsleiter Matthias Köberle auf Anfrage. Man werde nun gemeinsam mit der Landessportschule die nächsten Schritte in die Wege leiten. „Dazu zählt in erster Linie natürlich die Finanzierung der Bauarbeiten, so Köberle, der erleichtert ist, dass das Gutachten zu dem Schluss kommt,. dass eine Reparatur möglich ist. Wäre dies nicht der Fall gewesen und die Schäden an den Fliesen hätten nur mit eine Komplettsanierung behoben werden können, hätte eine längere Schließung der Badeanstalt gedroht. Eine grundhafte Sanierung ist derzeit frühestens für die Jahre 2025/26 angedacht.

Bei den Überlegungen, wie das Vorhaben finanziert werden könne, müssen laut Köberle mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Dazu zählten unter anderem die Verfügbarkeit entsprechender Baufirmen und auch die zurzeit hohen Materialkosten. „Dass die Baukosten wieder zurückgehen, glaube ich nicht“, so der Bauamtsleiter auf die Frage, ob man die Reparaturen aufgrund der sehr hohen Preise für Baumaterialien noch etwas aufschiebt. „Wir wollen, dass das Schwimmbad so schnell wie möglich wieder geöffnet werden kann“, macht Köberle unmissverständlich klar. Damit liegt er auf einer Linie mit dem Landessportbund (LSB) als Träger der Osterburger Sportschule.

Zu dem neuen Gutachten wollte sich die Pressestelle des Landessportbundes gestern noch nicht äußern, da die Details des Gutachtens dort noch nicht bekannt waren. Dies soll aber in Kürze nachgeholt werden, hieß es auf eine entsprechende Anfrage der AZ.„Es liegen keine neuen Schäden vor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare