Vierte Altmärkische Oldtimertage beim 42. Internationalen Alt-Opel-Treffen

Historisches zum Anfassen

Zahlreiche Fahrzeuge wollen die Oldtimerfreunde von Schloss Calberwisch auch während des Internationalen Alt-Opel-Treffens auf Borstels Flugplatz zeigen und auch vorführen. Foto: Archiv/tw

Landkreis. Der Oldtimerstammtisch Schloss Calberwisch wird beim 42. Internationalen Alt-Opel-Treffen auf dem Flugplatz Borstel mit Präsenz glänzen. Der vierte Altmärkische Oldtimertag soll nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren, nach einem Jahr Pause, am Sonnabend, 11. Mai, über die Bühne gehen, teilen die Verantwortlichen Jügen Endreß und Michael Dihlmann mit.

In der Zeit von 10 bis 17 Uhr werden wieder Oldtimerfahrzeuge und historische Geräte aller Art zu erleben sein. „Auf der mehrere Hektar großen Ausstellungsfläche werden neben den dutzenden Opel-Oldtimern auch wieder hunderte Oldtimer-Autos, Zweiräder, Nutzfahrzeuge, Traktoren und Standmotoren ohne Markenbindung erwartet“, erzählt Dihlmann. Zahlreiche Fahrzeuge und Maschinen sollen dabei nicht nur bestaunt, sondern auch in Aktion erlebt werden. So planen die Veranstalter unter anderem eine Vorführung der Gras- und Heuernte mit Landmaschinen der vergangenen 100 Jahre.

Oldtimerstammtisch Schloss Calberwisch

 

Zudem soll es einen Oldtimer-Teilemarkt für Pkw, Motorrad und Traktoren geben. Die Oldtimer und die Händler können bereits am Freitag, 10. Mai, anreisen. Ein großer Platz zum Zelten oder für Wohnwagen steht vor Ort zur Verfügung. Hinweise für den Teile-, Fahrzeug- und Bauernmarkt sowie die Übernachtungsmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.calberwisch.info. Aus Planungsgründen bitten Dihlmann und Endreß um eine Anmeldung für den Teilemarkt möglichst bis zum 1. Mai. Neben zahlreichen Versorgungs- und Verkaufsständen versprechen die Organisatoren ein buntes Programm für die gesamte Familie. Für die kleinen Besucher der vierten Altmärkischen Oldtimertage besteht unter anderem die Möglichkeit, Ponys zu reiten. Noch vor diesem Ereignis wird eine Auswahl der Fahrzeuge des Oldtimerstammtisches am Sonnabend, 6. April, auf Stendals Schützenplatz zum Tag der offenen Tür eines benachbarten Haarstudios zu sehen sein. Kleider, Haarpracht und die historischen Fahrzeuge werden in Einklang gebracht.

Von Berit Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare