Ehrung für das Ehrenamt: Osterburg schickt Pascal Bergmann vom Kreveser SV nach Rostock

Fußballer fährt zur „Youth Hansa“

+
Überraschung für Pascal Bergmann (Mitte): Detlef Kränzel übergibt dem als Jugendtrainer und Schiedsrichter ehrenamtlich engagierten Sportler die Unterlagen für die „Youth Hansa“. Zum Gratulieren war auch Vereinschef Rainer Bissinger (3.v.l.) gekommen.

Krevese. Mit einer besonderen Ehrung wurde der 19-jährige Pascal Bergmann vom Kreveser SV überrascht.

Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz und sein Stellvertreter Detlef Kränzel, zugleich auch Hanse-Beauftragter der Biesestadt, waren zum Kreveser Sportplatz gekommen, um dem als E-Jugendtrainer und Schiedsrichter ehrenamtlich engagierten Sportler die Teilnahme-Unterlagen für die diesjährige „Youth Hansa“ zu überreichen. 

Jedoch geriet die von langer Hand geplante Überraschung vor Anpfiff des Kreveser Fußball-Landesklassen-Heimspiels gegen Saxonia Tangermünde plötzlich in Gefahr. Aufgrund des gefrorenen Bodens wurde das Spiel nur wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff abgesagt.

Doch der Kreveser SV-Chef rettete den Coup. Rainer Bissinger mobilisierte kurzfristig Vereinsmitglieder und Fans als Überraschungs-Publikum. Zugleich schickte er Pascal Bergmann eine Nachricht, dass er ihn dringend auf dem Sportplatz brauche. Skeptische Blicke vom wartenden Bürgermeister-Gespann: Ob er wohl kommt? Der Vereinschef war ganz sicher: Wenn Pascal gebraucht wird, kommt er auch. Erst kürzlich beim dreitägigen Hallenturnier fehlten Schiedsrichter. Pascal Bergmann war dabei – an allen drei Tagen.

Und dann bog das erwartete Auto um die Ecke. Verwunderung und fragende Blicke. Überraschung gelungen! „Du bist heute die Hauptperson“, sagte Rainer Bissinger zur Begrüßung und übergab das Wort an Detlef Kränzel. Der Hanse-Beauftragte würdigte die ehrenamtliche Arbeit von Pascal Bergmann und erklärte kurz den Hintergrund dieser besonderen Ehrung. So beteiligt sich die Hansestadt Osterburg erstmals an der „Youth Hansa“ im Rahmen des 38. Internationalen Hansetages in Rostock (21. bis 24. Juni).

Dieses Motiv macht Lust auf die „Youth Hansa“. Eine von zwei Ehrenamts-Fahrkarten der Hansestadt Osterburg.

Damit verbunden ist die Entsendung von zwei Jugendlichen, welche die viertägige „Youth Hansa“ beim Sailtraining gemeinsam mit knapp 80 Jugendlichen aus 20 Ländern auf traditionellen Segelschiffen erleben werden und dabei in Workshops maritime Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen sollen. Höhepunkt des viertägigen Erlebnisses sei am Samstag die Teilnahme bei einer Regattafahrt auf der Ostsee.

Vor einigen Tagen wurde bereits das ehrenamtliche Engagement der jungen Osterburger Feuerwehr-Frau Shauney-Ann Harwart mit einem „Youth Hansa“-Ticket gewürdigt. Nun ist Osterburgs Segelschiff-Besatzung für Rostock also komplett.

Informationen zum diesjährigen Hansetag in Rostock und zur „Youth Hansa“ gibt es hier.

Von Frank Schumann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare