Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz dankt Feuerwehrleuten

„Einsatzjahr war hart“

+
Stadtwehrleiter Sven Engel (l.) und Bürgermeister Nico Schulz prosteten den Kameraden beim Treff im Gerätehaus zu.

sme Osterburg. Dieser Tage nach der turnusmäßigen Übung der biesestädtischen Feuerwehrkameraden schauten Osterburgs Einheitsgemeindebürgermeister Nico Schulz, Ordnungsamtsleiter Matthias Frank und Kämmerer Detlef Kränzel im Gerätehaus vorbei, um ihre persönlichen Neujahrsgrüße an die Kameraden zu übermitteln.

Die Osterburger Feuerwehrangehörigen haben im vergangenen Jahr physisch und psychisch viel geleistet.

Vor allem Schulz zollte den Floriansjüngern Respekt und Anerkennung. „Das Jahr an Einsätzen war hart. Physisch und psychisch sehr belastend. Der Dank kann gar nicht groß genug sein. “ Gemeint waren vor allem die Einsätze während der unwetterartigen Stürme und dem tragischen Verkehrsunfall an Weihnachten auf der B 189, wo eine Frau ihr Leben lassen musste. (die AZ berichtete) „Es zeigt uns immer wieder, wie wichtig die Feuerwehr doch ist. “.

Stadtwehrleiter Sven Engel stieß ins gleiche Horn und sprach seinen Dank für das Geleistete gegenüber den Kameraden aus. Abschließend hatte das Stadtoberhaupt noch eine Bitte in Bezug auf einen möglichen und dabei positiven Einsatz: „Bei der Absicherung unseres bevorstehenden Radrennens würde ich mich über eure Unterstützung sehr freuen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare