300 Eier am Baum

mit Osterburg. Die Knirpse des Osterburger Jenny-Marx-Kindergartens waren wieder fleißig. Rund 300 Eier, so schätzt Kita-Leiterin Lore Richter, haben die 130 Kinder der Einrichtung wieder bemalt. Gestern Vormittag kam der farbenfrohe Osterschmuck am August-Hilliges-Platz an den Baum.

Pünktlich zur Osterzeit gibt es in der Osterburger Innenstadt wieder einen Farbtupfer. Vor der Stadtpassage wurden gestern von Rüdiger Meene und Maik Hügten rund 300 bunt bemalte Eier an den Baum gehängt. Seit wie viel Jahren das alljährliche Baumschmücken bereits Tradition hat, vermochte niemand zu sagen. „Ich weiß nur, dass das auch schon vor der Wende gemacht wurde“, erklärte die Leiterin des Jenny-Marx-Kindergartens, Lore Richter. Ein großer Dank ging vor allem an die Eltern und Großeltern der Kinder, die beim Ausblasen der vielen Eier geholfen hatten. Je nach Altersgruppe wurden diese dann bemalt, betupft oder glasiert.

Auch der Osterhase ließ sich gestern auf dem August-Hilliges-Platz blicken. Der lud die Kinder für heute zur Ostereiersuche im Krumker Park ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare