Lastkraftwagen fährt in den Graben

Ausgebremst und weitergefahren

+
Zum Unfall kam es am Montagvormittag auf der Bundesstraße 189 zwischen Seehausen und Osterburg. Die Strecke war für rund drei Stunden voll gesperrt.

tw Osterburg. Eine Umleitungsstrecke mussten Kraftfahrer am Montagvormittag in Kauf nehmen. Die B 189 zwischen Seehausen und Osterburg war gesperrt . Über den Grund informierte die Polizei gestern wie folgt.

Ein 47-jähriger Volvo-Sattelzug-Fahrer befuhr gegen 8 Uhr die Bundesstraße 189 von Stendal kommend in Richtung Wittenberge. 

Einige Hundert Meter hinter der Abfahrt „Osterburg Nord“ überholte ein weißer Pkw bei unklarer Verkehrslage die Fahrzeugkombination und musste aufgrund von Gegenverkehr knapp vor dem Sattelzug wieder einscheren. Dort bremste er sich in den Sicherheitsabstand zwischen Sattelzug und einem vorausfahrenden Fahrzeug ein, sodass der Lkw-Fahrer eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Dabei kam er mit seinem Sattelzug nach rechts von der Straße ab und versackte mit der rechten Seite in der Böschung. Der verursachende Fahrer entfernte sich mit seinem Fahrzeug vom Ereignisort. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße bis circa 11 Uhr voll gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt, so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare