Osterburg – Archiv

Bürgermeister-Pokal wartet auf den besten Schützen

Bürgermeister-Pokal wartet auf den besten Schützen

Osterburg. Auch an der zweiten Runde des Wettschießens um den Bürgermeister-Pokal haben am Sonnabend wieder etliche Bürger der Stadt Osterburg teilgenommen.
Bürgermeister-Pokal wartet auf den besten Schützen
„Nicht immer auf eine Ruine gucken“

„Nicht immer auf eine Ruine gucken“

Flessau. „Man will ja auch nicht immer auf eine Ruine gucken, wenn man einen Blick aus dem Fenster wirft“, sagt die kürzlich wiedergewählte Flessauer Ortsbürgermeisterin Silvia Böker stellvertretend für die Anwohner an der Neuen Straße.
„Nicht immer auf eine Ruine gucken“

Storbecker mit Rückenwind

Storbeck. Sechs von neun stehen schon, sind mit Gondel und Rotoren ausgestattet, glänzen in der launischen Augustsonne. Idyllisch zieht ein Traktorfahrer der Flessauer Milchproduktion auf dem Feld seine Bahnen und pflügt, wo bis vor kurzem noch der …
Storbecker mit Rückenwind

Übel lauert am Beckenboden

Osterburg. „Es knisterte, dann hoben sich die Fliesen, bildeten eine Art Zelt, ganz von alleine“, beschreibt Frank Falkner die Situation am vergangenen Donnerstag.
Übel lauert am Beckenboden

Endstation für Wohnblock: Abriss noch im September

Krevese. „Der Block am Ortseingang muss weg“, hat sich die jüngst wiedergewählte Kreveser Ortsbürgermeisterin, Jutta Berger, als eine der ersten Maßnahmen ihrer neuen Amtsperiode als kurzfristiges Ziel auserkoren. Dieses zu erreichen, hätte lange …
Endstation für Wohnblock: Abriss noch im September

Die Misthaufen des Anstoßes

Uchtenhagen. Den Anwohnern im Walslebener Ortsteil Uchtenhagen stinkt es gewaltig. Und reichen tut es ihnen schon lange.
Die Misthaufen des Anstoßes

Gemeinschaft farbenfroh zelebriert

Osterburg. Mit leicht sorgenvoller Miene blickte der Veranstalter der ersten biesestädtischen „Holi“-Party, Daniel Lange, immer wieder zu den dicken Wolken am Himmel.
Gemeinschaft farbenfroh zelebriert

„In Harmonie mit der Natur“

Osterburg/Iden. Braun wie der Boden, blond wie der Weizen – was die Altmärkische Wische charakterisiert, trifft optisch irgendwie auch auf Junglandwirt André Stallbaum  (27) zu.
„In Harmonie mit der Natur“

„Ohne sie würde der Laden nicht laufen“

Stendal. „Einige kommen mit gesenktem Kopf, die Scham ist groß. Andere haben sogar ein gewisses Anspruchsdenken und fragen selbstbewusst nach:,Habt ihr das noch, und habt ihr das noch?’ Der Mensch ist eben verschieden.
„Ohne sie würde der Laden nicht laufen“

Rohrbeck kürt am Sonnabend den „Süßen Gipfel“

tje Rohrbeck. Preisverdächtige Schlemmereien stehen beim Dorffest am Sonnabend, 16. August, im Idener Ortsteil Rohrbeck im Mittelpunkt.
Rohrbeck kürt am Sonnabend den „Süßen Gipfel“

„Ein wahnsinniges Freiheitsgefühl“

Osterburg. „Diese Blicke tun manchmal schon weh“, gibt Johannes Steinke unumwunden zu. Doch anmerken lasse er sich das nicht. Der Groß Garzer gehört zu einer kleinen Truppe Skateboarder, die sich auf der Anlage an der Puschkinallee nahe dem …
„Ein wahnsinniges Freiheitsgefühl“

Im Farben-Rausch tanzen: Staraufgebot beim „Holi“

Osterburg. Es verspricht einen wahren Genuss für Augen und Ohren, wenn am Sonnabend, 16. August, das Festgelände an der Landessportschule bei der ersten „Holi“-Party in der Biesestadt in ein buntes Farbenmeer getaucht wird.
Im Farben-Rausch tanzen: Staraufgebot beim „Holi“

THW Kiel schwitzt in Osterburg

mja Osterburg. Die Landessportschule in Osterburg könnte für den Handball-Rekordmeister THW Kiel die Wiege des 20. Deutschen Meistertitels sein.
THW Kiel schwitzt in Osterburg

„Es ist wie nach Hause kommen“

Osterburg. Wenn Mareike Opper und Ralf Schwabe am Anfang eines Jahres über den Landesturnverband Sachsen-Anhalt ein Jugendcamp in der Biesestadt ausschreiben, dann wissen beide: „Nach drei Wochen ist das garantiert voll“. Und genauso ist es auch in …
„Es ist wie nach Hause kommen“

Imker in Werben bestohlen: „Bin immer noch am Boden“

Werben. Das hat auch der Heilige Ambrosius, Schutzpatron der Imker, nicht verhindern können: Während Werner Geisler in Magdeburg auf dem OP-Tisch liegt, packen noch immer unbekannte Diebe große Teile seines Hab und Guts ein.
Imker in Werben bestohlen: „Bin immer noch am Boden“

„Ein verdammt teures Geschäft“

Osterburg. „Wir brauchen ihn einfach. Und das möglichst rasch. “ Für Bürgermeister Nico Schulz ist es eine der Hauptaufgaben des neuen Stadtrates, einen Flächennutzungsplan (F-Plan) auf den Weg zu bringen.
„Ein verdammt teures Geschäft“

Kulturhaus-Abriss schmerzt noch

Osterburg. „Reden wir doch nicht drum herum: Dass das Kulturhaus abgerissen wurde, ist einfach höchst bedauerlich. Wahrscheinlich vermissen es sogar alle Osterburger und nicht nur jene, die es selbst noch besucht haben und sich daran erinnern können.
Kulturhaus-Abriss schmerzt noch

„Keine Erfolgsgeschichte per se“

Osterburg. „Ich wünsche den Initiatoren natürlich nur das Beste, doch allzu viele Leute wird so eine Großveranstaltung wahrscheinlich nicht ansprechen. “ Prof. Hans-Jürgen Kaschade hat erst jetzt von Osterburgs Bewerbung um die Landesliteraturtage …
„Keine Erfolgsgeschichte per se“