Osterburg – Archiv

Kein reines Vergnügen: Glücksspiel neu geordnet

Kein reines Vergnügen: Glücksspiel neu geordnet

Osterburg. Die Einheitsgemeinde Osterburg ist sicherlich kein Spielerparadies, doch Fortuna kann auch dort bemüht werden. Momentan existieren vier Spielhallen beziehungsweise gastronomische Betriebe, in denen mindestens ein Automat aufgestellt ist.
Kein reines Vergnügen: Glücksspiel neu geordnet
Schloss wechselt Besitzer: „Liebe auf den ersten Blick“

Schloss wechselt Besitzer: „Liebe auf den ersten Blick“

Calberwisch. „Ich bin eine richtige Romantikerin“, gesteht Nadin Jüngst und lächelt. Draußen im Park rufen Pfauen. Der Blick durch die großen Fenster ist selbst bei Regen zauberhaft.
Schloss wechselt Besitzer: „Liebe auf den ersten Blick“

Energiewerke zünden schon jetzt

Osterburg. In der Landessportschule wird schon bald kräftig geschraubt. Voraussichtlich in der kommenden Woche lässt „Avacon Natur“, eine Tochter des Eon-Konzerns, in der Einrichtung zwei Blockheizkraftwerke installieren.
Energiewerke zünden schon jetzt

„Weck mich auf, wenn alles vorüber ist“

Arneburg. Es ist Sonnabend, als in Arneburg rund um die Stadthalle kaum ein Parkplatz frei ist. Vor dem Nebeneingang junge Menschen in Kostümen. Sie tanzen professionell, um sich auf ihren Auftritt vorzubereiten, der sie ins Innere der Halle …
„Weck mich auf, wenn alles vorüber ist“

Wo Sudelei steht und wartet

Osterburg. Die Scheiben sind mit Graffiti übersät. Wo noch Platz ist, klebt undefinierbarer Dreck. An einigen Stellen fehlt das Glas ganz, das Werk von Zerstörungswütigen. Polizei und Stadtverwaltung scheinen machtlos. Hier wartet niemand wirklich …
Wo Sudelei steht und wartet

Die Macht an der Biese: CDU holt satte Mehrheit

Osterburg. Die CDU bleibt die dominierende Kraft an der Biese. Die Christdemokraten holen in der Einheitsgemeinde Osterburg die meisten Stimmen. Nach zehn von 14 ausgezählten Wahlbezirken schlugen satte 46,3 Prozent zu Buche.
Die Macht an der Biese: CDU holt satte Mehrheit

Der Briefmarken-Zone droht ein Halteverbot

Osterburg. Die Poststraße könnte schon bald selbst für haltende Fahrzeuge tabu sein. Momentan herrscht vor allem vor dem großen Wohn- und Geschäftshaus Parkverbot, Fahrzeuge dürfen allenfalls be- oder entladen werden – eigentlich.
Der Briefmarken-Zone droht ein Halteverbot

Mutter vor Gericht: „Gregor darf nicht nach Goldbeck“

Eichstedt/Goldbeck/Arneburg. „Warum darf ich da nicht hin, ich war doch lieb?“ Die Frage ihres Jüngsten bricht Katrin Voigtländers Mutterherz.
Mutter vor Gericht: „Gregor darf nicht nach Goldbeck“

„Sie rasen alle wie die Teufel“

Krumke. Eigentlich bringt Conrad Westphal ja so schnell nichts aus der Ruhe. Doch über die Temposünder quasi vor seiner Haustür ärgert er sich. Auf der Landesstraße 9 ist dort maximal Tempo 70 erlaubt. Allerdings halte sich kaum einer daran.
„Sie rasen alle wie die Teufel“

Kleinkaliber-Truppe macht trotz Waffendiebstahls weiter

Goldbeck. Der Diebstahl aller zehn Luftdruckwaffen von zwei Monaten steckt den rund 40 Aktiven des Goldbecker Kleinkaliber-Schützenvereins noch arg in den Knochen.
Kleinkaliber-Truppe macht trotz Waffendiebstahls weiter

Johanniter opfern die alte Urologie

Stendal. „Nun wollen wir endlich loslegen. “ Dr. Martin Windmann blickt aus dem fünften Stock des Johanniter-Krankenhauses in Stendal auf den Erdboden, wo eigentlich schon längst Bauarbeiten laufen sollten.
Johanniter opfern die alte Urologie

Biesecafé-Inhaber Schütze angelt sich das Flussbad

Osterburg. „Ich mache es, und ja, ich mache es sogar richtig gern. “ Jörg Schütze, Inhaber des Biesecafés, soll für diese Saison das benachbarte Biesebad betreiben. Großartig überredet werden musste er dafür nicht.
Biesecafé-Inhaber Schütze angelt sich das Flussbad

Mit Justitias verlorenem Schlüssel

Osterburg. Die Arbeiten am einstigen Osterburger Amtsgericht sollen 2015 abgeschlossen sein. Paul Stapel hat das insgesamt 3500 Quadratmeter große Areal und die drei Gebäude darauf vor gut eineinhalb Jahren bei einer Auktion ersteigert.
Mit Justitias verlorenem Schlüssel

Schusters Leisten reizvoll für Zukunft konserviert

Bretsch. Andrea Dieckmann greift zum Hammer und klopft zwei, drei Mal auf die Sohle. „Ich bin natürlich nicht vom Fach“, entschuldigt sich die junge Frau und lächelt. Vor ihr steht der massige Tisch eines Schuhmachers.
Schusters Leisten reizvoll für Zukunft konserviert

Selbst Herr Bürgermeister muss nun „Sie“ sagen

Seehausen. „Vergiss nicht, dass du Flügel hast, sie sollten dich tragen...“ Spätestens als Mirjam Miesterfeldt stimmgewaltig und mit viel Gefühl diese Liedzeilen singt, ist selbst der coolste Junge und das taffeste Mädchen von diesem besonderen …
Selbst Herr Bürgermeister muss nun „Sie“ sagen

Unter 20 000 Stadt-Bäumen ist Dom-Eiche Methusalem

Stendal. Mensch und Baum sind sich nicht immer grün. Ines Duhm weiß das nur zu gut.
Unter 20 000 Stadt-Bäumen ist Dom-Eiche Methusalem

Baumkonzept überarbeiten

Osterburg. Ausladende Kronen für doch reichlich zu dünne Stämme. So beschreibt Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose (CDU) zahlreiche Bäume in der Biesestadt. Daher bat er vor dem Hauptausschuss am Donnerstagabend, das „Konzept des Baumbestandes zu …
Baumkonzept überarbeiten

Noch fehlt die zündende Idee

Landkreis. „Für mich ist es schon jetzt einer der schönsten Blicke, die man über Teile des Landkreises Stendal haben kann“, schwärmt Carsten Wulfänger. Die Deponie Stendal erinnert immer weniger an eine Ablade.
Noch fehlt die zündende Idee

Fähigkeit zur Selbstheilung finden

Osterburg. „Eigentlich ist das alles nur einfache Physik“, versucht Cornelia Ulrich das energetische Heilen zu erklären, während beruhigende Musik erklingt und der Raum im Kerzenschein liegt.
Fähigkeit zur Selbstheilung finden

So mancher Biber riskiert sein Fell

Landkreis. „Der Biber sitzt hier in jedem Tümpel“, ist Günzel von Itzenplitz überzeugt. Immer wieder stoppt der Landwirt seinen Geländewagen auf dem Schwarzen Weg und zeigt auf Spuren, die der große Nager hinterlassen hat.
So mancher Biber riskiert sein Fell

Schmiede will Kontakt vertiefen

Polkau/Kállósemjén. Der Polkauer Verein Schmiede will seine Freundschaften im Osten Europas nicht nur pflegen, sondern auch noch vertiefen.
Schmiede will Kontakt vertiefen

Fortschritt im Dorf fest im Blick

Walsleben/Gladigau. Gestern wurde es für die beiden Teilnehmer aus der Einheitsgemeinde Osterburg am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ernst. Die Kommission war unterwegs.
Fortschritt im Dorf fest im Blick

Kreis bis an die Zähne bewaffnet

Stendal. Der Landkreis Stendal scheint reichlich bewaffnet. Die Zahl klingt erschreckend: 1741 Einwohner haben mindestens eine Waffe zu Hause.
Kreis bis an die Zähne bewaffnet