Osterburg – Archiv

Verfall eines Symbols

Verfall eines Symbols

Osterburg. Osterburgs Bahnhofsgebäude, einst das Tor zur Stadt, verfällt zunehmend, die Zukunft bleibt ungewiss. Die Bahn möchte die Liegenschaft verkaufen. „Vor knapp einem Jahr hieß es, dass man kurz vor einem Verkauf stünde“, erklärte Osterburgs …
Verfall eines Symbols
Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Düsedau. Es gleicht der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen, was Tim Grünewald und sein Team von angehenden Archäologen derzeit auf einem Feld zwischen Düsedau und Walsleben anpacken.
Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Radio-Macher bauten Technik im Klassenraum auf

Arneburg. „Schon jahrelang haben wir uns an der ARD-Radionacht beteiligt“, berichtete Grundschulleiterin Susann Schulze. Durch das Interesse bei der Radionacht ist der Mitteldeutsche Rundfunk auf die Arneburger Schule aufmerksam geworden.
Radio-Macher bauten Technik im Klassenraum auf

Kaninchen-Schau mit hoher Qualität

Osterburg. „Wir haben hier wirklich gute Zuchtgruppen mit hervorragenden Bewertungen gesehen“, resümierte Dieter Schott, Vorsitzender der Osterburger Rassekaninchenzüchter die Schau der Kaninchenfreunde am Wochenende.
Kaninchen-Schau mit hoher Qualität

Impressionen vom Goldbecker Plum-Mus-Fest

Beim Goldbecker Plum-Mus-Fest gab es neben dem leckeren Aufstrich viele weitere Programmpunkte. Die Bilder vom Fest gibts hier.
Impressionen vom Goldbecker Plum-Mus-Fest

Wanderpokal geht nach Iden

Goldbeck. Gegen 16.30 Uhr am Sonnabend standen sie fest, die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Goldbeck kocht“.
Wanderpokal geht nach Iden

Mit 400 PS zum Traualtar

Seehausen. In aller Stille gaben sich die Anja Flechner (geb. Gagelmann) und ihr Mann Eike Flechner bereits am 30. Juni, einem für die Zwei sehr wichtigem Datum, im Seehäuser Standesamt das Ja-Wort.
Mit 400 PS zum Traualtar

Barth: „Die gute Fee des Hauses“

Goldbeck. Es gibt Menschen, auf die nicht verzichtet werden kann. Dazu gehört auch Marianne Schulz, die an der Goldbecker Sekundarschule über eine Arbeitsförderungsmaßnahme namens „Aktiv zur Rente“ in vielen Dingen pädagogische und organisatorische …
Barth: „Die gute Fee des Hauses“

Ausstellung für ein Multi-Talent

Krumke. Ob als Heckenpflanze oder kunstvoll beschnittenem Hingucker im Garten – der Buchsbaum ist ein echtes Multitalent,
Ausstellung für ein Multi-Talent

Lyrische Suche der Heimat

Osterburg. Heimat, was ist das? „Ein Wort, über dem ein Schleier der Unschärfe zu liegen scheint und mit dem jeder etwas anderes verbindet“, wie Norbert Lazay, Vorsitzender des Altmärkischen Heimatbundes, weiß.
Lyrische Suche der Heimat

Lust auf Landwirtschaft

Goldbeck. Ein Angebot zurBerufsorientierung der besonderen Art nutzten gestern rund 100 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Goldbeck anlässlich des Gemeinschaftsprojektes „Grüne Berufe“ der Ländlichen Erwachsenenbildung,
Lust auf Landwirtschaft

Ex-Amtsgericht unter dem Hammer

Osterburg. Ende des Jahres 2008 schloss sich für immer die Tür des Amtsgerichtes in Osterburg. Mitarbeiter zogen mit ihren gepackten Kisten in die Stendaler Behörde um. Seit dieser Zeit fristet das Gebäude an der Düsedauer Straße ein trostloses …
Ex-Amtsgericht unter dem Hammer

Riesiges Anglerglück bei Vollmond in der Biese

Die größeren Aale sollen im Herbst bekanntlich besser beißen. Dies wurde Christian Ohle aus Rossau bewusst.
Riesiges Anglerglück bei Vollmond in der Biese

Der Halle einen Namen geben

Arneburg. Das einstige Obstlager mausert sich zusehens zu einer Festhalle. Zum Trubel um die Gänseliesel am dritten Oktober-Wochenende wird die auf Vordermann gebrachte Halle eingeweiht. Ebenso der noch zu findende Name des Veranstaltungsraumes …
Der Halle einen Namen geben

Endlich Flügel zum 200. Geburtstag

Meseberg. Das Werk ist bald vollbracht: In gut zwei Wochen wird die Meseberger Bockwindmühle funktionstüchtig sein.
Endlich Flügel zum 200. Geburtstag

1000 Strohballen brennen

Pollitz. Zum Brand einer Strohmiete wurde die Feuerwehr am Sonntagabend gegen 19. 45 Uhr zwischen Pollitz und Wanzer gerufen. Als die ersten Kräfte vor Ort waren, stand die circa 50 mal 50 Meter große Halle mit etwa 1000 Strohballen in Vollbrand.
1000 Strohballen brennen

Buxus-Standorte international bewerben

boe Iden. Nicht nur im eignen Land bekannt sein, sondern weltweit für Aufmerksamkeit sorgen, das stellt sich die Deutsche Buchsbaumgesellschaft vor.
Buxus-Standorte international bewerben

Tipps für Freude an den Immergrünen

Iden. Innerhalb der Reihe „Gartenlandschaft Altmark“ war das Buxarium in Iden erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. Groß war das Interesse an der Anlage, für welche die Deutsche Buchsbaumgesellschaft Verantwortung trägt.
Tipps für Freude an den Immergrünen

„Eine enorme Ausdruckskraft“

Osterburg. „Wenn der Lehrer nicht für seinen Beruf brennt, dann kann er auch nichts zum Brennen bringen“, sagte die ehemalige Kunsterzieherin Margret Hoffmann.
„Eine enorme Ausdruckskraft“

Tiefe Rillen bremsen Autofahrer aus

Arneburg. Schilder mahnen zur Vorsicht, auf der Zufahrtsstraße zum Industrie- und Gewerbepark Altmark heißt es runter mit dem Fuß vom Gaspedal. Die Höchstgeschwindigkeit auf der Straße ab dem Abzweig Groß Ellingen bis in das Industriegebiet hinein …
Tiefe Rillen bremsen Autofahrer aus

Bei Schieflage dafür gerade stehen

Werben. Das Schwimmbad in Werben, als Einrichtung mit überregionaler Bedeutung, befindet sich bereits in Trägerschaft der Verbandsgemeinde.
Bei Schieflage dafür gerade stehen

Gute Ideen aus den Köpfen lassen

Flessau. Die Mädchen und Jungen der Flessauer Grundschule sollen für Literatur begeistert werden. Das haben sich die Pädagogen um Schulleiter Olaf Jaensch auf ihre Fahnen geschrieben.
Gute Ideen aus den Köpfen lassen

Von „schlimmster Nacht“ und einer Vorreiterrolle

Arneburg. Extreme Hochwasserlagen hat es in der Geschichte der Region an der Elbe und ihren Nebenläufen immer wieder gegeben und wird es auch immer geben. Doch vielen ist das Hochwasser der Elbe im Sommer 2002 noch in guter Erinnerung.
Von „schlimmster Nacht“ und einer Vorreiterrolle