Osterburg – Archiv

„Wir wollen Lebenslust verbreiten“

„Wir wollen Lebenslust verbreiten“

Osterburg. „Es hat auch immer Auswirkungen auf die Familie. “ Elke Kleintopf spricht über Parkinson. Eine Krankheit, die auch im Landkreis viele Betroffene zählt.
„Wir wollen Lebenslust verbreiten“
Gespür für passenden Augenblick

Gespür für passenden Augenblick

Werben. Zwei Versprechen hat Anja Rose ihrem Lebensgefährten Bernhard Rapp gegeben. Zum einem nach seinem Tod seinen fotografischen Nachlass mit Liebe zu verwalten, zum anderen ihre Zweier-Geschichte in Worte zu fassen und auf Papier zu bringen. …
Gespür für passenden Augenblick

Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash

In Erxleben wurde drei Menschen am Pfingstsonntag bei einem Frontalcrash schwer verletzt.
Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash

AZ-Blitz: Frontalcrash auf der B 189 in Erxleben

mh Erxleben. Drei Schwerverletzte - darunter ein Kind - gab es heute Nachmittag bei einem Frontalcrash auf der B 189 in Erxleben bei Osterburg zu beklagen.
AZ-Blitz: Frontalcrash auf der B 189 in Erxleben

Frohlocken in der „Flohkiste“

Goldbeck. Ein Stück vom Förderkuchen Stark III würde sich auch Verbandsgemeindebürgermeister Eike Trumpf gern schmecken lassen. Bekanntlich sind Finanzspritzen für Schulen und Kindertagesstätten vom Land in Aussicht gestellt.
Frohlocken in der „Flohkiste“

Alte Stadtsubstanz bewahren

Osterburg. Rund 600 000 Euro – mit diesem Geld möchte die Einheitsgemeinde Objekte in der Innenstadt für die Nachwelt bewahren. Dabei geht es um die Häuser am Großen Markt 11, 14 und 15 sowie das Monsator-Gebäude an der Breiten Straße.
Alte Stadtsubstanz bewahren

„Lunge“ soll wieder Kraft entwickeln

Osterburg. Fachmännisches Können, Beweglichkeit und hart im nehmen – diese Voraussetzungen sind für Orgelbauer wichtig. Fachleute aus Dresden haben sich in der Woche einem Osterburger „Patienten“ gewidmet. Der Bauabschnitt an der Buchholzorgel hat …
„Lunge“ soll wieder Kraft entwickeln

Raus aus der Isolation

Osterburg. „Ich möchte wieder zurück in den ersten Arbeitsmarkt“, sagte Sibylle Rekal gestern mit fester Stimme. Die Stendalerin leidet an einer psychischen Erkrankung und sprach offen darüber. Und zwar während der Feier zum zweijährigen Bestehen …
Raus aus der Isolation

„Rakete“ schnellt in Höhe und „Heinz“ zeigt sich blau

Iden. Es sei Helga Gallikowski etwas schwer gefallen. Stehen doch die von ihr gespendeten Buxus-Pflanzen für ein gewaltiges Stück Lebenszeit, erklärte Projektleiterin Sabine Heinrich. Hermann Gallikowski aus Emden gilt als großer …
„Rakete“ schnellt in Höhe und „Heinz“ zeigt sich blau

Ein Lächeln ist der schönste Dank

Düsedau/Brasov.
Ein Lächeln ist der schönste Dank

Mit fünf Promille am Steuer

cz Osterburg. Polizisten hielten in der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 0.15 Uhr eine 54-jährige Renault-Fahrerin an der Ballerstedter Straße in Osterburg an. Der Atemalkoholtest ergab fünf Promille.
Mit fünf Promille am Steuer

Nach den Ferien in Containern lernen

Osterburg. Die umfangreiche Sanierung der Osterburger Sekundarschule „Karl Marx“ läuft nicht nur über mehrere Jahre sondern auch bei laufenden Schulbetrieb.
Nach den Ferien in Containern lernen

Mit rockigen Hits in die Nacht

Räbel/Werben. Es war wieder Zeit für das beliebte Klein-Festival „Rock in Räbel“: Jochen Hufschmidt hatte dazu nun bereits zum fünften Mal in den Fuhrmeister-Hof unweit der Hansestadt Werben eingeladen.
Mit rockigen Hits in die Nacht

Neue Flügel zum 200. Geburtstag

Meseberg. „Mühlen sind gewandert“, erzählt Bernhard Sasse im Gespräch mit der AZ. Was sich seltsam anhört, hat einen praktischen Hintergrund. So stand die Konstruktion einst in Calberwisch. Doch der Müller versprach sich in Meseberg mehr Wind …
Neue Flügel zum 200. Geburtstag

Musik für eine Orgel

Osterburg. Benefizkonzerte, Aktionen wie der Verkauf von Orgelwein und gezielte Aufrufe wie die Patenschaft für einzelne Pfeifen sowie intensive Sponsorensuche – der Förderverein lässt kaum etwas unversucht, um sein großes Ziel zu erreichen. Die …
Musik für eine Orgel

Geistlicher Beistand mitten im Trubel

Osterburg. „Als ich das erste Mal eine Taufe im Zirkus gemacht habe, wunderte ich mich noch über den häufigen Applaus“, erzählte Pfarrer Conrad Herold den Osterburger Christen, die sich ebenfalls etwas wunderten.
Geistlicher Beistand mitten im Trubel

„Altmark ähnelt dem Oderbruch“

Osterburg. „Ich weiß noch, dass an der Fassade der Schule eine Feuerwehrleiter war. Auf dieser sind wir rumgeklettert“, erinnerte sich Thomas Rühmann als ob es gestern wäre und zeigte in Richtung des Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasiums.
„Altmark ähnelt dem Oderbruch“

Stadtfest in Osterburg (Sonnabend)

Das Nostalgie-Riesenrad „Wheel of Circus“, Familienachterbahn „Speedy Gonzales“, Shaker „Soundmachine“ und Autoscooter „Hot Wheel“ – diese Attraktionen werden den Besuchern des Osterburger Stadt- und Spargelfestes geboten.
Stadtfest in Osterburg (Sonnabend)

Mit Vollgas ins Vergnügen

Osterburg. „Auf gehts zum 15. Stadt- und Spargelfest. “ Mit diesen Worten übergab Bürgermeister Nico Schulz gestern an Spargelkönigin Franziska Heinl, die das Spektakel mit einem offiziellen Schnitt eröffnete.
Mit Vollgas ins Vergnügen

Stadtfest in Osterburg (Freitag)

Das Nostalgie-Riesenrad „Wheel of Circus“, Familienachterbahn „Speedy Gonzales“, Shaker „Soundmachine“ und Autoscooter „Hot Wheel“ – diese Attraktionen werden den Besuchern des Osterburger Stadt- und Spargelfestes geboten.
Stadtfest in Osterburg (Freitag)

„Die Euphorie ist beeindruckend“

Osterburg. Nostalgie - Riesenrad „Wheel of Circus“, Familienachterbahn „Speedy Gonzales“, Shaker „Soundmachine“ und Autoscooter „Hot Wheel“ – solche Attraktionen sind bei Festen in der Hansestadt längst keine Selbstverständlichkeit.
„Die Euphorie ist beeindruckend“

Werderstraße ist frei

Osterburg. Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose bat gestern zum obligatorischen Scherenschnitt, der den Schlusspunkt auf eine rund acht Monate lange Bauphase setzte. Bis kurz vor der Übergabe wurde in den Grünbereichen noch gearbeitet.
Werderstraße ist frei

Jan Melzer will nicht mehr

Arneburg. Jan Melzer gibt zwei wichtige Posten in der Führungsriege der Feuerwehr ab: Ab sofort ist er nicht mehr stellvertretender Wehrleiter in der Stadtfeuerwehr Arneburg und auch kein stellvertretender Verbandsgemeindewehrleiter mehr.
Jan Melzer will nicht mehr