Osterburg – Archiv

Jeder kenne seine Kompetenzen

Jeder kenne seine Kompetenzen

Goldbeck. Während 2010 das Jahr des Findens der frisch zusammengesetzten Verbandsgemeinde war, sei 2011 nun das Jahr der konstruktiven Zusammenarbeit gewesen.
Jeder kenne seine Kompetenzen
Heimatgeschichte im Mittelpunkt

Heimatgeschichte im Mittelpunkt

Osterburg. Altbewährtes und neue regionale Einblicke – der neue Ausstellungsplan für das Kreismuseum bietet einiges (siehe Infokasten). Museumsleiter Frank Hoche und sein Team haben bereits die nötigen Vorbereitungen getroffen.
Heimatgeschichte im Mittelpunkt

In die gute Stube des „kleinen Mannes“

Werben. Ein begehbares Museum, welches die Wohnverhältnisse „des kleinen Mannes“ in der frühen Neuzeit widerspiegelt – das soll aus dem Haus an der Fabianstraße 26 entstehen.
In die gute Stube des „kleinen Mannes“

Instrument soll wieder volle Klangfülle erhalten

cz Düsedauer. Familiärer Musikgenuss wurde am Dienstagabend in der Düsedauer Kirche geboten. Während Michael Sommer Texte vorlas, musizierten seine Frau Margarete, die Söhne Friedemann, Sebastian und Martin sowie Franziska Jahn gemeinsam.
Instrument soll wieder volle Klangfülle erhalten

Fieberhafte Suche nach Brandstiftern

cz Osterburg. Für die Kameraden der Osterburger und Meseberger Wehr war es alles andere als eine stille Nacht: Die Polizei ist sich sicher, dass die vier Brände am frühen ersten Weihnachtsfeiertag absichtlich gelegt wurden.
Fieberhafte Suche nach Brandstiftern

Stadt spendet 5000 Euro

Arneburg.
Stadt spendet 5000 Euro

Zwei Tote und vier Brände

Osterburg. Ein Ehepaar ist an Heiligabend bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Seehausen getötet worden.
Zwei Tote und vier Brände

Osterburger Brandserie

An den Festtagen trieb sich in Osterburg ein Brandstifter herum.
Osterburger Brandserie

Gefahr nicht unterschätzen

Osterburg. „Advent, Advent ein Lichtlein brennt... “, beginnt ein bekanntes Weihnachtslied. Doch manchmal brennt nicht nur ein Lichtlein, sondern gleich das ganze Zimmer oder das Haus.
Gefahr nicht unterschätzen

„Das ganze Biesebad sanieren“

Liebe Einwohner der Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark), das Jahr 2011 war für die Stadt Osterburg geprägt durch den plötzlichen Tod unseres Bürgermeisters Hartmuth Raden.
„Das ganze Biesebad sanieren“

Der Charme der Kulleraugen

Petersmark. Unbeholfen tapst die kleine Sissi durch das Stroh – kein Wunder, sie ist erst vor acht Tagen am 16. Dezember geboren.
Der Charme der Kulleraugen

Restabfalltonnen falsch zurückgestellt

Osterburg. Vor längerer Zeit gab es bereits ein Problem, es galt aber inzwischen als gelöst – nun haben Anwohner im Neubaugebiet an der Golle Angst, dass es wieder losgeht. Gemeint ist das unsachgemäße Abstellen der entleerten Mülltonnen.
Restabfalltonnen falsch zurückgestellt

„Gebt mir einen Tannenbaum“

tw Goldbeck. Schöne Stunden bei Kerzenschein, Glühwein, Kaffee und Kuchen verbrachten die Goldbecker und ihre Gäste jüngst beim weihnachtlichen Spektakel in der Scheune von Peter Schulz an der Alten Dorfstraße.
„Gebt mir einen Tannenbaum“

Chance mit „super Konzept“

Arneburg. „Wir tun nicht so als wären wir Großstadt“ und gerade deshalb soll die Landesgartenschau 2018 in Arneburg stattfinden, sagte Gundula Schweizer von der BIG-Städtebau.
Chance mit „super Konzept“

Weihnachten stand auf der Kippe

Osterburg. Streikende Engel und Wichtel, dazu ein ratloser Weihnachtsmann, der das Fest absagt – die Lehrer der Osterburger Förderschule „Anne Frank“ bieten seit Jahren für ihre Schüler eine kreative Überraschung.
Weihnachten stand auf der Kippe

Stück Geschichte verschwindet

Osterburg. Ein Stück Geschichte ist in diesen Tagen aus der Biesestadt verschwunden. Seit Jahren werden die Gleise, auf denen einst die Kleinbahn zum Verladebahnhof fuhr und auch die Osterburger nach Arendsee brachte, nicht mehr genutzt.
Stück Geschichte verschwindet

Büchlein macht Kinder stolz

Hohenberg-Krusemark. Pascal schreibt von Lehrern die lernen müssen, Charline über eine Giraffe mit einem kurzen Hals und Schmetterlinge die reden sowie auch Füße haben sind Emely bekannt.
Büchlein macht Kinder stolz

Warten auf Signale vom Land

Osterburg. Etliche Kommunalpolitiker hatten immer wieder darauf gedrungen, dass beim Biesebad keine Zeit verloren werden dürfte. Ein Konzept, das als Diskussionsgrundlage dient, wurde erstellt.
Warten auf Signale vom Land

Beachtliches Ergebnis

Goldbeck. Die 46. Altmark-Rassegeflügelschau hatte am Wochenende mehrere Hundert Rassegeflügelzüchter und andere interessierte Besucher bis aus entfernten Ecken der Region wie Tangerhütte, Klötze, Salzwedel und so weiter in die Goldbecker Sporthalle …
Beachtliches Ergebnis

St. Georg hat endlich Stimme wieder

Arneburg. Es war am vierten Advent 1821 als der Orgelbaumeister August Zabel in der St. -Georgs-Kirche sein Werk vollbracht hatte und die „Königin der Instrumente“ im Arneburger Gotteshaus geweiht wurde.
St. Georg hat endlich Stimme wieder

Glühwein-Genuss in der Box

Wolterslage. Zur Stallweihnacht hatten Winfried und Friederike Menner auf ihren Reiter- und Ferienhof in Wolterslage eingeladen, und im Laufe des Sonnabendnachmittags, der sich anfangs recht sonnig zeigte, trudelten Besucher aus dem Ort und der …
Glühwein-Genuss in der Box

Viel Arbeitsaufwand, um Züchterstolz zu zeigen

Goldbeck. „Es lohnt sich vorbeizuschauen“, sagte Ronald Roefe und lädt heute und morgen ein zur 46. Altmarkschau in der Goldbecker Sporthalle.
Viel Arbeitsaufwand, um Züchterstolz zu zeigen

Vorfahrten werden geändert

Osterburg. Bei dem viel diskutierten Thema Verkehrsführungen sieht Nico Schulz Handlungsbedarf. Für diesen Bereich ist in erster Linie die Verwaltung zuständig und der Bürgermeister steht dieser vor. Das Stadtoberhaupt erklärte, dass er …
Vorfahrten werden geändert

Tafel braucht Hilfe von Osterburg

Osterburg. Bürgermeister Nico Schulz ließ gestern im Gespräch mit der AZ keinen Zweifel daran, dass die Einheitsgemeinde die Angebote der Stendaler Tafel für wichtig erachtet. Lebensmittel werden jeden dritten Dienstag zwischen 12. 30 bis 14. 30 Uhr …
Tafel braucht Hilfe von Osterburg

„Santa Claus kommt in die Stadt“

Sanne. Sie lassen Weihnachtsbäume sprechen, Pfefferkuchenmänner tanzen, Herrn Holle die ganze Arbeit erledigen und erfreuten damit weit über 300 Menschen.
„Santa Claus kommt in die Stadt“

Lücken unbedingt verhindern

Osterburg. „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahme Osterburg Altstadt“ – hinter dieser Formulierung verbirgt sich eine große Chance.
Lücken unbedingt verhindern

Ziel: Zufriedene Mieter

Osterburg. Gäste, die nicht nur Geschenke, sondern auch durch Lächeln zeigten, dass sie sich wohlfühlen – das war wohl der größte Lohn, den die Wohnungsgesellschaft gestern bekommen konnte.
Ziel: Zufriedene Mieter

„Es macht riesigen Spaß“

Werben. Elektrisches Licht und Strom waren tabu, schließlich waren diese Dinge den Menschen in der Zeit des Biedermeiers völlig fremd. Wie es sich gelebt hat zwischen den Jahren 1815 bis 1848, konnten Interessierte am Wochenende in der kleinsten …
„Es macht riesigen Spaß“

Voller Stolz Erlerntes vorgeführt

Krumke. Annähernd 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sorgten dafür, dass Freunde des Pferdesportes Sonnabendnachmittag allerhand zu gucken hatten. Bereits zum 17. Mal veranstalteten Aktive des Reit-, Fahr- und Tourismusvereines Krumke eine Gala …
Voller Stolz Erlerntes vorgeführt

Wahn der Weihnachtsbeleuchtung

Möllendorf. Die Ortsgruppe der Volkssolidarität Goldbeck hatte traditionell zur Seniorenweihnachtsfeier nach Möllendorf eingeladen. Hannelotte Belseck konnte dazu die Seniorinnen und Senioren aus Goldbeck, Baben und Klein Schwechten begrüßen.
Wahn der Weihnachtsbeleuchtung

Rohbau für neuen Eingang bald fertig

Osterburg. Die Fachleute haben das frostfreie Wetter genutzt, an der Osterburger Sekundarschule ist es sichtbar voran gegangen. Dort, wo vor einigen Monaten noch freie Sicht auf den Verbinder zwischen Aula und Hauptgebäude herrschte, steht nun ein …
Rohbau für neuen Eingang bald fertig

Herr Holle und Rentier Rudolf

Sanne. Wichtel, Weihnachtsmänner, Feen, Zwerge, Herr Holle, Rudolf, das Renntier, und tanzende Schneeflocken: All das konnten Senioren der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck bei ihrer Weihnachtsfeier in Sanne erleben.
Herr Holle und Rentier Rudolf

Ziel: Fit für die Zukunft

Osterburg. „Ich stelle fest, dass die uns gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfristen und Einsatzstärken nicht bei allen Einsätzen eingehalten wurden“, unterstrich Stadtwehrleiter Sven Engel jüngst während der Jahresabschlussvesammlung der …
Ziel: Fit für die Zukunft

Frauen bekommen Hilfe zur Selbsthilfe

Osterburg. „Alles gut, alles schön“, meinten die Teilnehmerinnen des Gesprächskreises für Frauen mit Migrationshintergrund immer wieder und waren beim Pressegespräch bemüht, sich auf Deutsch auszudrücken.
Frauen bekommen Hilfe zur Selbsthilfe

Idee: Wassertreten im Biesebad

Osterburg. Architekt Henri Gnauert hatte mit seinem Konzept für das gesamte Biesebadgelände den Rahmen abgesteckt, nun geht es darum, Details zu verfeinern. Dazu wurde die Ortschaftsratssitzung am Dienstagabend genutzt.
Idee: Wassertreten im Biesebad

Händler aus nah und fern dabei

Werben. Was anfangs für Verwunderung sorgte, ist inzwischen selbstverständlich: Am dritten Adventswochenende hält die Biedermeierzeit (1815–1848) Einzug in der alten Hansestadt Werben. Und dies nunmehr zum achten Mal.
Händler aus nah und fern dabei

Jacken beschäftigen Polizei weiter

Osterburg. Bisher ging die Polizei davon aus, dass die Diebstähle der rund 200 Jacken, die ein 23-jähriger Osterburger aus mehreren Kindertagesstätten und Schulen gestohlen hatte (AZ berichtete), innerhalb der vergangenen Monate erfolgten.
Jacken beschäftigen Polizei weiter

Kulturjahr endete mit italienischer Nacht

Osterburg. Mit der Weihnachts-Veranstaltung verabschiedete sich der Verein Kleinkunstbühne für dieses Jahr gebührend von seinem Publikum.
Kulturjahr endete mit italienischer Nacht

Weihnachtsmann wird zu „Maschine“

Arneburg. „Minus fünf Grad und Schnee waren bestellt“, berichtete Organisatorin Evelyn Jordan wehleidig unter dem Regenschirm im Gespräch mit der AZ.
Weihnachtsmann wird zu „Maschine“

„Regen hält uns nicht ab“

Krumke. Leider hatte es Petrus am Sonnabend mit dem Nikolaus und den vielen Besuchern des traditionellen romantischen Nikolausmarktes im Krumker Park nicht gut gemeint. Regen und kalter Wind ließen die Leute tiefer in ihre Jacken kriechen.
„Regen hält uns nicht ab“

„Musik und Gesang waren eine Zumutung“

Osterburg. Rita Haferkorn, Rita Dörsing, Maria Henl sowie die Ehepaare Klingberg und Köberle äußern sich zur Weihnachtsfeier am Freitag im Verwaltungsgebäude:.
„Musik und Gesang waren eine Zumutung“

Geschichten aus Ostpreußen

Vielbaum. Im Veranstaltungszentrum „La Palma“ feierten die Mitglieder der Kreisgruppe Osterburg der Landsmannschaft der Ostpreußen und Freunde am Sonnabend ihr Weihnachtsfest.
Geschichten aus Ostpreußen

Markt statt Feier

Werben. Wieso wollen wir immer eine Weihnachtsfeier durchführen, es könnte doch auch die Variante eines Weihnachtsmarktes sein. Von dieser Überlegung ging das Team der Kindertagesstätte „Storchennest“ aus Werben bei ihren Vorüberlegungen aus.
Markt statt Feier

Mix mit Neuheiten

Osterburg. Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Förderschule „Anne Frank“ und der Sekundarschule „Karl Marx“ sind seit gestern im Kreismuseum Osterburg zu sehen.
Mix mit Neuheiten

Bushaltestelle soll weg

Osterburg. „Die Situation ist für die Stadt nicht mehr tragbar. “ Darum macht Werner Bertleff vom Ordnungsamt keinen Hehl daraus, dass die Bushaltestelle an der Krumker Straße aufgegeben werden sollte.
Bushaltestelle soll weg

Wasserpreise sollen stabil bleiben

cz Osterburg. „Wir planen derzeit keine Preisveränderungen“ unterstrich Dieter Schröder, Geschäftsführer des Wasserverbandes Stendal-Osterburg, gestern.
Wasserpreise sollen stabil bleiben