Lehrpfad soll im Frühjahr entstehen / Verein hat zahlreiche Partner mit im Boot

Ziel: Weitere Imker werben

+
Um noch mehr Menschen für die Imkerei zu begeistern, will der Klötzer Imkerverein am Waldbad einen Imker-Lehrpfad mit elf Infotafeln in Wabenform und einem Bienenerlebnisgarten errichten. Federführend für das Projekt ist Jungimker Jörg Lilienthal.

Klötze. Davon können andere Vereine in der Region nur träumen: Der Imkerverein Klötze und Umgebung hat in Sachen Mitgliederzahl in den zurückliegenden zwei Jahren eine kaum für möglich gehaltene Entwicklung gemacht.

Waren nach einem steten Abwärtstrend im Jahre 2012 gerade einmal noch 20 Imker mit weniger als 100 Völkern im Verein organisiert, zählt die Mitgliederstatistik nun wieder 37 Bienenzüchter mit fast 160 Völkern.

Dazu beigetragen hat vor allem auch der vom Verein organisierte Imker-Anfängerkurs, der im Februar in die dritte Runde gehen wird (siehe Infokasten). Um für das eigene Hobby noch mehr Mitstreiter zu gewinnen, planen die Klötzer Imker bereits die nächsten Aktionen. Hierzu gehört auch ein Imker-Lehrpfad am Klötzer Ortsrand, der im Frühjahr eingerichtet werden soll. Jungimker Jörg Lilienthal aus Klötze stellte nun den Vereinsmitgliedern den Stand des Projektes vor, für das schon zahlreiche Partner geworben werden konnten. [...]

Von Matthias Mittank

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare