Kuseyer Landjugendzentrum muss dringend saniert werden / Spenden für die Finanzierung nötig

Der Zahn der Zeit nagt am elz

+
Für damals 800 000 DM wurde vor 24 Jahren das Kuseyer Landjugendzentrum auf dem Köbbelitzer Dorfplatz errichtet. Nun muss saniert werden, die Außenwände sind feucht, außerdem müssen die Sanitäranlagen erneuert werden.

Kusey. Nachdem im Pfarrbereich Kusey-Steimke in den vergangenen Jahren Spenden für die Sanierung des Steimker Pfarrhauses, den Neubau des Kuseyer Pfarrhauses und die Sanierung der Orgel in Immekath gesammelt wurden, hat die Kirchengemeinde das nächste Bauprojekt auf der Liste.

„Das evangelische Landjugendzentrum kommt in die Jahre“, heißt es in einem Spendenaufruf von Pfarrer Bernd Schulz und der Kuseyer Gemeindepädagogin Birgit Timme. Nach 24 Jahren stehen im Innern und Äußeren des Gebäudes umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an.

Vor 24 Jahren wurde das Landjugendzentrum als zentrale Einrichtung für die Kinder- und Jugendarbeit in der Region neben der Köbbelitzer Kirche in Kusey neu gebaut. Nun weist das Gebäude Wasserschäden auf und muss saniert werden. Die Außenwände der Vorderfront müssen trockengelegt werden und Abdichtungen am Dach erfolgen, listet die Kirchengemeinde in ihrem Spendenaufruf auf. Außerdem müssen die kompletten Sanitäranlagen erneuert und die bestehenden, inzwischen feuchten, Wände abgerissen werden.

Die Kostenschätzung für die Sanierung liegt bei 48 000 Euro. 32 500 Euro können über Fördermittel und Versicherungsleistungen gedeckt werden. Doch die übrige Summe muss aus Spenden zusammenkommen. Deshalb bittet die Kirchengemeinde um Unterstützung und erinnert daran, dass das evangelische Landjugendzentrum eine „wichtige Einrichtung unserer Region“ ist. Die Räume dienen Familien, Gruppen, Kindern und Erwachsenen als Treffpunkt. Neben kirchlichen Angeboten und Gottesdiensten wird im elz auch kreativ gearbeitet und sogar Sport gemacht. Nähkurse, Handarbeitszirkel und Yoga werden dort angeboten. Auch für private Feiern und Veranstaltungen können die Räume gemietet werden. Gespendet werden kann in allen Gottesdiensten in Kusey oder direkt aufs Konto der Kirche. Die Bankverbindung kann im elz unter Tel. (03 90 05) 270 erfragt werden.

Das evangelische Landjugendzentrum wurde seit Ende 1993 gebaut, am 27. Februar 1994 erfolgte die offizielle Grundsteinlegung, im September wurde das neue Gebäude mit einem großen Festwochenende eingeweiht und eröffnet. Als ein „Haus der Versöhnung und der Arbeit“, so der damalige Landesbischof Dr. Christoph Demke bei der Einweihung, solle das Landjugendzentrum dienen. Investiert wurden knapp 800 000 DM.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare