Pläne für den Klötzer Tierpark stehen fest

„Wir sind im stetigen Austausch“

Beim Treffen mit dem Tierparkförderverein wurden die verschiedenen Pläne für den Tierpark besprochen. Erste Arbeiten wurden bereits erledigt.
+
Beim Treffen mit dem Tierparkförderverein wurden die verschiedenen Pläne für den Tierpark besprochen. Erste Arbeiten wurden bereits erledigt.
  • VonLina Wüstenberg
    schließen

Es steht für dieses Jahr einiges an für den Tierpark in Klötze. Beim Treffen mit Tierparkförderverein wurde sich auf Pläne und Vorhaben geeinigt.

Klötze – Das Treffen des Tierparkfördervereins mit dem Hauptamtsleiter Matthias Reps, den Förderern und den unterstützenden Tierbetreuern fand Ende Juni/Anfang Juli statt. „Wir treffen uns mindestens einmal im Jahr“, erklärt Matthias Reps. Dort wurde über die verschiedenen Pläne und Vorhaben für das Klötzer Tiergehege gesprochen, die in diesem Jahr noch umgesetzt werden sollen. „Wir sind immer im stetigen Austausch miteinander“, sagt Matthias Reps.

Auf diesen Treffen wurde sich unter anderem darauf geeinigt, das Tiergehege zu sanieren. „Wir haben mit dem Spielplatz und dem Streichelgehege angefangen. Weitere Arbeiten sollen demnächst folgen“, informiert der Hauptamtsleiter. Auch für die Vogelvoliere sind Arbeiten geplant und es gibt darüber hinaus Überlegungen, die Aufteilung neu zu gestalten. Auf dem Treffen wurde außerdem besprochen, das Gehege des Rotwilds neu einzuzäunen.

Es wurde auch ein neues Stallgebäude hergerichtet, um neue Unterstellmöglichkeiten für Geräte und Dokumente zu schaffen.

Aktuell müssen aber auch die Preise für Materialien eingeholt werden. „Diese sind in der vergangenen Zeit deutlich gestiegen“, erklärt Reps. So ist zum Beispiel der Preis für das Holz um das Drei- bis Vierfache gestiegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare