MDR-Fernsehen drehte in der Klötzer Algenfarm und berichtet über aktuelle Forschungsergebnisse

Vitamintablette neu auf dem Markt

+
Laborassistentin Christin Reinhold zeigte dem Kamerateam, aus welchen natürlichen Stoffen eine Alge entsteht. Der MDR drehte am Montag in der Firma an der Lockstedter Chaussee über den Anbau von Mikroalgen in einem Glasröhrensystem.

Klötze. Mit Vytalgin B12 hat die Klötzer Algenfarm an der Lockstedter Chaussee vor einigen Tagen eine neue Vitamintablette auf den Markt gebracht.

Darüber informierte der Geschäftsführer der Roquette Klötze GmbH, Jörg Ullmann, am Rande der Dreharbeiten eines MDR-Fernsehteams Anfang dieser Woche.

„Knapp fünf Jahre haben wir an der natürlichen Tablette ohne chemische Zusatzstoffe gemeinsam mit der Hochschule Anhalt in Köthen geforscht“, sagte der Geschäftsführer. Die neue Vitamintablette ist in Apotheken, aber auch in Bioläden erhältlich. „Vier grüne Tabletten decken den menschlichen Tagesbedarf an Vitamin B“, ergänzte Ullmann. Mit Vytalgin B12 hat das Klötzer Unternehmen seine Produktpalette erweitert und zudem ein neues Standbein geschaffen. Der Inhaltsstoff der neuen grünen Kugeln kommt aus dem 500 Kilometer langen Glasröhrensystem des Unternehmens, erklärte Ullmann und verwies auf das Alleinstellungsmerkmal des neuen Produkts.

Die Zusammenarbeit zwischen der Klötzer Firma und der Hochschule Anhalt in Köthen war auch für den Mitteldeutschen Rundfunk Anlass, ein Fernsehteam aus Leipzig um Redakteur Steffen Lipsch nach Klötze zu entsenden. „Das Klötzer Unternehmen ist quasi der Algenpionier in Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland. Zudem wollen wir die Zusammenarbeit mit der Hochschule Köthen vorstellen“, berichtete Steffen Lipsch. Zu sehen war der Beitrag bereits gestern Abend in der MDR Aktuell-Ausgabe um 21.45 Uhr. Er ist aber in der MDR-Mediathek im Internet jederzeit abrufbar.

Die Zusammenarbeit mit der Hochschule Köthen soll auch in Zukunft intensiviert werden, betonte der Roquette-Geschäftsführer Jörg Ullmann. Gegenwärtig forschen die Klötzer und Köthener an weiteren neuen Produkten, war Jörg Ullmann zu entlocken. Mehr wollte der Geschäftsführer zum momentanen Zeitpunkt aber nicht verraten.

Der MDR ist nicht der einzige Fernsehsender, der aus der Algenfarm berichtet. Für den kommenden Monat haben sich bereits ein Team vom ZDF und vom Schweizer Fernsehen angekündigt. Geschäftsführer Jörg Ullmann freut sich über die große Medienpräsenz im Unternehmen, weil das nicht nur Werbung für die Firma, „sondern auch für die Stadt Klötze ist“.

Von Henning Lehmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare